Segler-Verein Stössensee e.V.

Segeln auf der Sonnenseite der Havel

06.09.20 / Ansprechpartner für alle Fragen rund um Corona und den SVSt sind Melanie und Klaus:
(Dr. Melanie Aalburg, mobil: +49 174 7512232, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Dr. Klaus Sperber mobil: +49 173 9310935, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

06.09.2020: Prüfung des Konzeptes bzgl. Regatten und Aktualisierung der "SARS-CoV-2-InfektionsschutzVO" vom 01.09.20:

Es sind keine Änderungen erforderlich.

Weiterlesen ...

Es ist so schön, sich das Boot zu nehmen, auf die Havel hinaus zu fahren, sich ein schönes Ankerplätzchen zu suchen und ins Wasser zu springen. Aber ist das Wasser auch in Ordnung? Eine Frage, die mit einem klaren „Ja, aber“ beantwortet werden muss.

Zunächst: „Im Rahmen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes werden die Berliner Badegewässer regelmäßig auf ihre hygienische Situation, aber auch auf das Vorliegen von Blaualgen und ihrer Toxine im Landeslabor Berlin-Brandenburg (LLBB) untersucht“ (LaGeSo).

Zum heutige Zeitpunkt werden alle Badegewässer an der Unterhavel als „zum Baden geeignet“ eingestuft. Aber: Fast überall wird das massenhafte Auftreten von Cyanobakterien/Blaualgen festgestellt. (Cyanobakterien und Blaualgen sind das gleiche).

Aktuelle Informationen zur Situation der Berliner Badegewässer können Sie auf der Seite „Badestellen Berlin“ der Technologiestiftung Berlin abrufen.

Was hat es mit den Blaualgen auf sich? Ein hoher Nährstoffgehalt im Wasser verbunden mit hohen Temperaturen können ein massenhaftes Auftreten von Blaualgen bewirken. Blaugrüne Schlieren auf dem Gewässer und schwimmende Algenwatte z.T. zusammen mit verstärktem Wachstum anderer Wasserpflanzen sind die Folge. Blaualgen können giftige Stoffe absondern, die zu gesundheitlichen Problemen, z.B. Hautreizungen führen können. Näheres finden Sie auf dieser Seite des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LaGeSo).

Bitte beachten Sie deshalb beim Baden folgende Hinweise des LaGeSo Berlin:

  • Baden Sie nicht in Bereichen mit sichtbaren, grünen oder blaugrünen Schlieren oder gar “Teppichen”. Dies gilt insbesondere für Kinder.
  • Wechseln Sie die Badebekleidung unmittelbar nach dem Baden, um ggf. anhaftende Blaualgen abspülen zu können. Zwischen Textil und Haut zerriebene Algen können Substanzen freisetzen, die bei empfindlichen Personen zur Hautreizung führen können.
  • Duschen Sie nach dem Baden, wo immer eine Möglichkeit dazu besteht, und spülen Sie Ihre Badebekleidung gut aus.

... das Gelände auf Vordermann zu bringen. Am 18.07. war der große Arbeitsdienst um endlich mal wieder "Grund" rein zu bekommen. Zum Glück haben sich auch in der anschließenden Ferienzeit noch einige Mitglieder gefunden, die weiter gegossen, gepflegt und gemäht haben.

Haben Sie vielleicht auch noch Stunden offen?

Alle Mitglieder, besonders aber Messe und Hafen freuen sich über jede Hilfe bei und Pflege von Haus, Platz und Hafen. Auch "zwischendurch" ist da Bedarf! Wer an den Terminen zum Arbeitsdienst nicht kann, kann vielleicht regelmäßig die Jollenwiese mähen? Oder gießen? Oder eine Leitung reparieren? Oder sich mit der Heizungssteuerung vertraut machen und diese betreuen? Oder Steganlagen helfen? Oder hat eigene Ideen und Fertigkeiten?

Bitte melden Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Es gibt genug Arbeiten oder kleine Projekte mit denen die angesetzten Stunden geleistet werden können!

Die nächsten "offiziellen" Arbeitsdienste finden am 26.09. (allgemein), 24.10. (Grundstück winterfest machen), und 31.10. (Vorbereitung Aufslippen - Böcke) statt.

Hier noch einige Impressionen des letzten Arbeitsdienstes:

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
https://svst.de/svst/svst-archiv#sigProId84bc48f8c2

... haben Sie sich sicherlich auch schon gefragt, wenn Sie einen Spaziergang an die drei Kopfenden unserer Stege unternommen haben oder auf dem Wasserweg vorbeisegelten ...!

Wir wollen das Rätsel um die auffälligen leuchtendgelben "Objekte" lösen.

Die gelben Stangen mit den gelben Kugeln am oberen Ende markieren die Leitern, an denen man aus dem Wasser klettern kann. Da sie von Schwimmern gut gesehen werden können, erhöht das die Sicherheit unserer Steganlage. Die Leitern in den Schleusen sind übrigens im gleichen Farbton angestrichen.

Und ... schauen Sie mal übers Wasser, wenn Sie vorn am Steg stehen ... da sehen Sie noch weitere dieser gelben Leitermarkierungen an den Steganlagen unserer Nachbarvereine.

... wieder etwas gelernt! Und ... Danke Gernot, fürs Montieren!

 

Coronavirus Pandemie - Update

Aktualisierung vom 19.06.2020:

Brief des Vorsitzenden an alle Mitglieder:

Liebe Vereinsmitglieder,

Weiterlesen ...

Wir nehmen an, dass dieser Maikäfer auf dem Weg zum Vorstand war, um seinen Antrag auf Saisonmitgliedschaft abzugeben; eine längere Mitgliedschaft geht bei Maikäfern ja nicht. Allerdings war er offensichtlich durch das Klingelschild irritiert und ist dann doch bald wieder verschwunden. Ist er mit beachtlichem Sound wieder zum Fressen geflogen? Es war übrigens ein "Müller" (etwas weißliche Behaarung), weitere Kollegen von ihm sind Schuster (sehr braun), Schornsteinfeger (dunkel, mit wenig Behaarung) und selten Kaiser (Kopf und Brustschild rötlich). Kennen Sie vielleicht noch diese "Klassifizierung" aus Ihren Kindertagen?

(Foto: Axel H., SVSt)

Wir freuen uns, dass wir nun auch wieder in den Genuss kommen, unser Essen auf unserer wunderschönen Terrasse einnehmen zu dürfen!

Während der Verein nur Segeln und nicht das Haus nutzen darf, ist nun die Küche wieder von Mittwoch bis Sonntag von 12:00 - 18:30 Uhr geöffnet. Montag und Dienstag sind Ruhetage. Die Speisekarte findet sich wie immer hier: SVSt > Gastronomie.

Weiterlesen ...

Liebe Mitglieder,

nach dem Abslippen folgt der Arbeitsdienst. Unter besonderer Vorsicht und Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln bieten wir am Samstag, dem 23.05. zwei Zeiten für Arbeiten auf dem Platz an. Um zu gewährleisten, dass keine Gruppenbildung entsteht haben wir von 9 bis 13 Uhr und von 13 bis 17 Uhr je maximal 8 Teilnehmer vorgesehen. Wir bitten um Anmeldung unterhttps://doodle.com/poll/g2ghham62n4vgezi. Auch am Samstag kann man spontan teilnehmen - wenn noch Plätze frei sind.

Weiterlesen ...

So schnell ging es noch nie und auch ganz anders als gewohnt! Noch während die letzten Boote auf ihrem Weg in das Wasser am Kran hingen, wurde, geschuldet der momentanen Situation, in einem kleinen Kreis die Segelsaison 2020 eröffnet. Leider konnten weitere Mitglieder und unsere Jugend nicht teilnehmen. Traditionell wurden Stander und Flagge gesetzt, jedoch ohne Salut.

Mit einigen Auflagen und Beschränkungen kann es jetzt wieder los gehen. Bleiben wir gesund, behalten wir unseren Optimismus und freuen uns auf die kommende Saison.

 

Rede unseres Vorsitzenden zur Flaggenhissung am 09.05.2020.

Wieder segeln zu dürfen, dass war unser aller Wunsch in den letzten Wochen der Ausgangsbeschränkungen durch das Corona-Virus.

Wir treffen uns heute nach dem Abslippen mit einer kleinen Crew bestehend aus den ehrenamtlich tätigen Vorstands- und Beiratsmitgliedern und unserem Klö, der auf den Erhalt unserer Traditionen achtet sowie auf einen würdevollen Umgang mit unserem Vereinsstander und die Einhaltung einer korrekten Flaggenzeremonie.

Unser Vereinsstander gehört zu den Symbolen unserer Gemeinschaft und wir wollen ihn heute mit der Nationalen sowie der Flagge der Schiffergilde hissen.

An dieser Stelle noch ein kurzer Rückblick:

Als wir eine Woche vor dem geplanten Abslippen am 13. März unsere Boote herrichteten, habe ich mit Melanie und Markus entschieden, dass wir das Abslippen am 21. März wegen der drohenden Corona-Pandemie nicht durchführen und auf unbestimmte Zeit verschieben. 

Zunächst gefiel das natürlich einigen Mitgliedern nicht. Ein paar Tage später jedoch wurde meine Entscheidung akzeptiert. 

Dann folgten die Pressemitteilung vom Landessportbund und vom Berliner Segler-Verband mit den Hinweisen wie - die Nutzung der Vereinsräume sind so weit wie möglich einzuschränken und das Abslippen der Boote ist untersagt, weil das Slippen dem Sportbetrieb zuzurechnen ist.

In der folgenden Zeit kam es zu weiteren drastischen Maßnahmen bis hin zur völligen Schließung unseres Vereins. Ende April gab es dann leichte Lockerungen seitens der Senatsverwaltung in Berlin und damit hat sich der Vorstand entschieden am 09. Mai das Abslippen unserer Boote mit einer gewerblichen Firma sowie unseren ehrenamtlichen Vorstandskameraden durchzuführen. 

Dank an dieser Stelle an alle Beteiligten für ihren ehrenamtlichen Einsatz und Dank an alle Eigner für die Akzeptanz sowie die Einhaltung der vom Vorstand erlassenen Maßnahmen. Alle Slipvorgänge verliefen reibungslos und gottlob ohne einen Störfall.

Am 05. Mai lese ich in der Zeitung, dass Versammlungen oder religiöse Zusammenkünfte bis 50 Personen im Freien wieder erlaubt sind.  

Wir können hoffentlich auf weitere Lockerungen in der nahen Zukunft hoffen. Dennoch  müssen wir sicherlich noch einige Zeit mit dem Coronavirus leben und uns strikt an die entsprechenden Einschränkungen in der Stadt und in unserem Verein halten, um die weitere Ausbreitung der Corona -Erkrankungen zu verhindern.

Mein herzlicher Dank und meine ehrliche Anerkennung richtet sich an alle Vereinsmitglieder die mit ihrem Engagement und unermüdlichen Einsatz unseren SVSt letztlich zu dem gemacht haben was er heute ist - ein starker zukunftsfähiger Segelverein.

 

Eurer Kamerad und Vorsitzender Erich  

Am Sonnabend, den 9. Mai wurden im SVSt bei strahlendem Sonnenschein und sommerhaften Temperaturen die Boote zu Wasser gebracht. Auch hier wurde den strengen Abstands- und Hygieneregeln Rechnung getragen. Ermöglicht wurde dies durch das Engagement externer Helfer. Geslippt und gekrant wurden 36 Boote. Dank einer super Vorbereitung, einer exzellenten Organisation, der Tüchtigkeit der engagierten Profis und der freiwilligen Helfer (Hafencrew und Vorstandsmitglieder) sowie der Disziplin unserer Bootseigner verliefen die Arbeiten ohne jegliche Komplikationen und innerhalb des vorgesehenen, verkürzten Zeitplanes.

Die überwiegende Meinung der Teilnehmer war: Das Konzept des Vorstandes hat gegriffen, alles ist bestens gelaufen, wir sollten das in Zukunft wieder so machen.

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
https://svst.de/svst/svst-archiv#sigProId7b5a568b67

Das Vereinsgelände ist geschlossen, die Küche unserer Gastronomie ist kalt und mit Freunden ein Feierabendbier auf der Terasse zu trinken, ist in diesen Tagen auch gestrichen. Die Maßnahmen gegen eine Ausbreitung des Coronavirus legt das öffentliche Leben allerorts derzeit lahm. Durch fehlende oder weniger Einnahmen sind deshalb viele Geschäftsleute von der Insolvenz bedroht. Auch unsere Gastronomie kann ohne Einnahmen nicht leben.

Dem wollen wir als Mitglieder entgegenwirken!

Weiterlesen ...

... Seemeilen legten Boote und Mannschaften des SVSt im vergangenen Jahr auf See zurück. Davon segelte allein die Crew der SY HeiJo 12.597 sm und besuchte auf ihrem Törn so für uns „exotische“ Ziele wie Grenada, Panama, die Marquesas, Tahiti, Tonga, Neukaledonien und Australien.15 weitere Teams liefen mit ihren Booten Häfen auf den Alandinseln, in Dänemark, Estland, Finnland, Griechenland, Litauen, Lettland, Polen, Schweden und in den Niederlanden an.

Weiterlesen ...

Liebe Stössenseeer,

wir möchten auch im "Home-Office" über unsere Webseite mit Ihnen Kontakt halten und den Segelsport fördern!

- Kennen Sie lesenswerte Bücher, die auch andere interessieren könnten?
- Gibt es interessante Links, Blogs, Instagram-Seiten oder YouTube-Channel im Internet, die Sie weiterempfehlen wollen?

Weiterlesen ...

Bei der Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 27.02.20 wurde von der Mitgliedschaft ein neuer Vereinsvorstand gewählt.

Vorsitzender: Erich Danker
Finanzen: Christian Pfofe
Sport: Harry Gluch
Messe: Björn Herbing
Jugend: Günter Luckfiel
Schrift: Hans Baumeister

Der Beirat besteht zukünftig aus:
Knut Stützel
Klaus Sperber
Uli Nickel

In der Laudatio von Norbert Woeckner-Gerber über Gernot Grimm heißt es:

"Wegen seiner besonderen Verdienste um den Verein wird Gernot Grimm zum Ehrenmitglied ernannt.

Weiterlesen ...

Auf drei interessante Vorträge der Schiffergilde wollen wir hinweisen:

1. Bildervortrag "Törn zu und auf den Finnischen Seen mit der Segelyacht Libra" mit Heidemarie und Manfred Brandes am 16.02.2020 im WSV22

Eine Reise über 2500 sm, davon 1900 sm unter Segeln. 100 Tage unterwegs mit 12 Nachtfahrten sprechen für sich. Ein nicht alltäglicher Törn via Russland zu den finnischen Seen. Allein auf dem
Saimaa-See wurden 370 sm zurückgelegt, davon 220 sm gesegelt. Lassen Sie sich entführen in ein reizvolles, nicht alltägliches Revier.

Weiterlesen ...

... Und schon wieder Datenschutz ... dieses Mal geht es nicht gegen die Hacker unserer Website, sondern um den Schutz IHRER Daten, wenn Sie unsere Website besuchen!

"Cookies" - das sind nicht nur leckere Kekse, sondern auch Textinformationen, die im Browser  gespeichert werden, wenn Sie eine Website besucht haben. Sie lassen sich für vielfältige Funktionen, wie zum Beispiel beim Login oder zu Analysezwecken, einsetzen.

Weiterlesen ...

Wir können selbstverständlich segeln, aber wir sind auch gut beim Feiern. Und wir können hervorragend „Brunch“. So viel Eigenlob muss sein. Es war ein wunderbares Treffen am vergangenen Sonntag – mit exzellentem Essen, guter Musik und netten Gesprächen.

Weiterlesen ...

Der Segler-Verein Stössensee trauert um sein langjähriges Mitglied Joachim Kiehn.
Joachim hat am 24. Januar 2020 seine letzte Reise angetreten.

 

[Bild: Creative Commons/pixabay]

Der Dreck ist weg und die Umkleide sieht fast schon so aus, wie geplant.

Pünktlich vor Weihnachten wurden die letzten Arbeiten im Inneren erledigt, sodass unsere Jollensegler ab Beginn der neuen Saison eine nach Geschlechtern getrennte Umkleidemöglichkeit haben. Zugegeben, das Treppchen vor der neuen Eingangstür fehlt noch. Es wird Mitte Februar betoniert. Und eine kleines bisschen Feinschliff ist sicher auch noch im Inneren nötig, aber das sollte nicht stören.

Weiterlesen ...

Haben Sie schon das kleine neue Icon im Fuß unserer Homepage rechts unten gesehen?

Das SIWECOS-Zertifikat steht für "Sichere Webseiten und Content Management Systeme" und hilft kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) und Websitebetreibern Sicherheitslücken auf ihren Webseiten zu erkennen und zu beheben.

Weiterlesen ...

Am Samstag, den 7.03. lädt die Schiffergilde zu ihrer diesjährigen "Winterwanderung" ein.

Es findet eine kostenlose Führung mit Erläuterungen (in deutscher Sprache) zur Geschichte, Architektur sowie zum Aufbau und zur Arbeitsweise des Parlaments im Plenarbereich Reichstagsgebäude statt. Der Besuch der Kuppel des Reichstagsgebäudes ist abhängig von der aktuellen Arbeitssituation des Parlamentes, aber auch von Wetter- oder Sicherheitslagen. Eine Kuppelbesichtigung nach der Führung kann daher nicht garantiert werden. Die maximale Personenzahl auf 25 begrenzt ist. Der Personalausweis ist an diesem Tag zwingend mitzuführen. Bei Anmeldung sind unbedingt Name, Vorname und Geburtsdatum anzugeben.

Weiterlesen ...

Unsere Weihnachtsfeier am 3. Advent zauberte auch in diesem Jahr wieder Alt und Jung ein Lächeln aufs Gesicht und ließ so manches Kinderherzen höher schlagen. Da hatte der Weihnachtsmann wahrlich zu tun ...

Hier ein paar Impressionen ...

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
https://svst.de/svst/svst-archiv#sigProId8e92431d93

Hierzu ein kurzer "Bautenstandsbericht" von Axel Honnef:

Vielleicht ist es schon aufgefallen,dass die Glaswand, die den Aufgang zu unseren Schränken ab­geschlossen hat, Richtung Billardtisch geschwenkt wurde. Der Weg ins ehemalige „Folkebootzimmer“ führt daher nun nur noch durch die Glastür.

Weiterlesen ...

Ein Veranstaltungshinweis zu einem Konzert, das am 22.11. bei uns im Verein stattfindet:

Eine musikalische Verbeugung vor Otto Reutter „Die Leute wollen lachen, nicht lächeln“.

Otto Reutter kannte den Geschmack seines Publikums nur zu genau. Darum sind seine Couplets nach mehr als 90 Jahren auch heute noch beliebt und aktuell. Die Berliner Bernd Schulz und Paul Fischer arbeiten seit 1977 musikalisch zusammen und sind als Schwofmusiker immer wieder auf die Couplets von Otto Reutter gestoßen.

Im Sommer 1993 kam für die der Anstoß, sich näher mit dem Repertoire von Otto Reutter zu beschäftigen und ein eigenständiges Programm zusammenzustellen. Die Premiere des Programmes „125 Jahre Otto Reutter“ war am 28. April 1995. Neben erfolgreichen Auftritten u.a. in Schleswig Holstein, Baden-Württemberg, Brandenburg, Sachsen, Sachsen Anhalt (Gardelegen) gastieren sie auch in Berlin.

1998 entstand die Otto-Reutter-CD mit dem Titel „Bevor du sterbst – Couplets für`s Leben“, live aufgenommen im MEISTERSAAL am Potsdamer Platz. Auch nach 20 Jahren entdecken die beiden immer wieder neu den Witz und immergrünen Humor in den unzähligen Couplets und stellen Ihnen Otto Reutter gerne persönlich vor.

Bernd Schulz – Gesang
Paul Fischer - Piano

Eintrittskarten zu der Veranstaltung können bei Kerstin Steinbrecher für 24,50 € (incl. begrüßungsdrink und maritimem Gourmetteller) erworben werden.

Am Sonnabend, den 9. November wurden im SVSt die Boote aufgeslippt. Bei herbstlichem Wetter wurden ohne Komplikationen 36 Boote sicher an ihren Winterliegeplatz auf Land gekrant. Um 7 Uhr wurde das erste Boot aus dem Wasser gehoben und zu Beginn der Dämmerung war es geschafft.

Die Hafencrew dankt dem Kranführer, den Bedienermannschaften und den Bootseignern für den reibungslosen Ablauf.

[Fotos: SVSt]

191109 Aufslippen Kran 1400

Der Kran kann kommen! Mit großer Beteiligung fand am Samstag, dem 26.11., der Arbeitsdienst zur Vorbereitung Aufslippen statt.

Wir bedanken uns für euer Engagement und wünschen uns allen ein erfolgreiches und vor allem sicheres Aufslippen.

Euche Hafencrew

[Fotos: Danke an Hans]
Weiterlesen ...

Bei wolkenverhangenem Himmel traf man sich am vergangenen Samstag zum traditionellen Absegeln unterm Flaggenmast auf dem Vereinsgelände. Harry Gluch hielt die Rede und ehrte Michael Behnke für 50 Jahre Mitgliedschaft mit einer goldenen Nadel mit Brillant, Günther Koch bekam die goldene Nadel für 40 Jahre Mitgliedschaft überreicht.

Anschließend ging es in den DSC, für die einen mit dem Boot, angeführt durch Wolfgang Schodrock, der das Flagschiff stellte, für die anderen über den Landweg mit dem Auto.

Weiterlesen ...

Wir hatten schon beim Aufbau am Vortag mit Wiesnmusik-Dauerbeschallung viel Spaß.

Zum SVSt Oktoberfest kamen sehr, sehr viele Feierwütige im zünftigen Wiesenoutfit - ein großes Lob an alle dafür!

Die Stimmung war super, die anfängliche Tanzflächen-Phobie legte sich auch recht schnell, geholfen hat sicher auch das echte Wiesnbier, dass aus dem Zapfhahn volle Pulle in die Kehlen floss (unter Verwendung von HoibeMoassGläsern) Und dann die zarten Weisswürste im Dialog mit Brezn und Händlmaier, flankiert von selbstgemachten Obatzdn, delikaten Fleischsalat und Haxn, süss abgerundet mit Kaiserschmarrn - A Dram 😊

Des woar a runde Soch un hot vui Sposs gmocht.

Weiterlesen ...

Andrea Bornowski ist verstorben.
Andrea war seit langem in unserer Ökonomie tätig.
Immer freundlich, war sie aus dem SVSt nicht wegzudenken.
Andrea ist am 12.10.19 ihrem Krebsleiden erlegen.

[Bild: Creative Commons/pixabay]

Am Samstag, dem 28.9., fand der erste "Herbst"-Arbeitsdienst statt.

Vielen Dank an alle Helfer, unser Gelände erstrahlt in frischem Glanz.

Eure Hafencrew

[Bilder: © SVSt / Hans]
Weiterlesen ...

Wegen fehlendem Wind musste die HighNoon3 am vergangenen Samstag (7.09.) leider ausfallen. Und so gingen die Segler gleich zum gemütlichen Teil über und trafen sich zum Grillen im Verein.

Der Ersatztermin für die High Noon 3 ist Samstag, der 21.09.2019.
Neuer Termin für die High Noon 4 ist Sonntag, der 27.10.2019 (wegen des Arbeitsdienstes am Samstag wurde die HighNoon4 auf Sonntag verlegt).

Harry bittet alle Teilnehmer, sich - entgegen den letzten Malen - neu bei manage2sail anzumelden.

Weitere Infos: Infos, Meldung, Ergebnisse

Der Segler-Verein Stössensee trauert um sein langjähriges Mitglied Werner Behnke.
Werner hat am 27. Juni 2019 seine letzte Reise angetreten.

Die Trauerfeier wird am Freitag, dem 5. Juli 2019 um 13:45 Uhr auf dem Parkfriedhof Neukölln, Buckower Damm 148, 12349 Berlin, stattfinden.
Anstelle von Blumen oder Kränzen wird um eine Spende für den Sonnenhof Berlin/Björn-Schulze-Stiftung gebeten, eine Spendenbox steht zur Trauerfeier bereit.

 

[Bild: Creative Commons/pixabay]

Am vergangenen Wochenende feierte der SVSt ein buntes Sommerfest - dieses Jahr einmal im Western-Style.

Bei herrlichem Sommerwetter, einer super Deko und einem - wie immer - hervorragenden Buffet, das Kerstin Steinbrecher mit ihrem Team zauberte, feierten 50 Kameradinnen und Kameraden und übten sich in einem neuen Tanzstil - dem Line Dance.

[Fotos: SVSt]
Weiterlesen ...

Unser 4. Arbeitsdienst 2019 am 22. Juni war gut besucht mit zwölf fleissigen KameradInnen. Die Jollenwiese und andere Rasenflächen wurden gemäht, Hecken und Büsche geschnitten. Für die Neuverlegung des Elektrokabels hinter der Werkbank an der Slipbahn wurde sehr mühevoll, erschwert durch große Wurzeln und wenig Platz ein Graben angelegt. Außerdem wurde das Wellblechdach auf der Werkbank wieder – provisorisch – angeschraubt. Die Aluschutzbleche auf der Slipbahn  wurden ebenfalls wieder befestigt. Der Grillplatz wurde gereinigt und der Geräteträger für die Surfbretter wurde aufgeräumt.

Weiterlesen ...

Die erste Einweisung auf Line Bro fand unter großem Interesse unserer Mitglieder am Sonntag, 28. April statt.

... hier ein paar Impressionen von der Einweisung:

Weiterlesen ...

Da wurde wieder geputzt, geräumt, gehämmert, geharkt, gepflanzt ... Vielen Dank an die vielen fleißigen Hände, die unser Grundstück auch in diesem Jahr wieder so wunderbar auf Hochglanz poliert haben.

Hier einige Impressionen vom Arbeitsdienst:

Weiterlesen ...

Der Segler-Verein Stössensee trauert um sein langjähriges Mitglied Heidelore Gregor.
Heidi hat am 15. April 2019 ihre letzte Reise angetreten.

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Mittwoch, 15. Mai 2019 um 12:00 Uhr auf dem Friedhof Heerstraße, Eingang Trakehner Allee 1 in Westend statt.

[Bild: SVSt]

Für das Ansegeln hatten die Berliner Segler extra gutes Wetter bestellt.

Hier einige Impressionen aus dem SVSt und vom anschließenden Besuch beim SCO in Kladow, der die Ansegelfeierlichkeiten für die Bezirke Havel und Wannsee in diesem Jahr austrug.

Weiterlesen ...

Ahoi Ansegeln!

Der SVSt ist startklar. Am Samstag, dem 23.3. haben wir bei nahezu perfekten Bedingungen die Boote abgeslippt. Sonne bis zum frühen Nachmittag, Temperaturen bis zu angenehmen 16° C und ganz ohne Niederschlag. Geslippt wurden 36 Boote.

Weiterlesen ...

Schon der Rahmen war außergewöhnlich: Die diesjährige Veranstaltung der Kreuzerabteilung des DSV fand im Bärensaal des Alten Stadthauses von Berlin statt. Hier haben schon berühmte Staatsmänner zusammengesessen und über das Wohl und Wehe Deutschlands beschlossen.

Nun also wir!

Weiterlesen ...

Wie angekündigt ware die MiniFolke-Flotte zu Gast im SVSt. Auf der Sonnenseite des Stössensee waren die ersten Akteure schon kurz vor 10:00 Uhr eingetroffen. Das Auftakeln der Schiffe und das auslegen des Regattakurses vor dem Südsteg erfolgte zügig und ohne Hast.

Weiterlesen ...

(Ein Beitrag unseres Vorsitzenden Norbert Woeckner-Gerber)


Unsere Vereinszukunft wird wesentlich durch die Gewinnung der „richtigen“ Mitglieder bestimmt, der Mitglieder, die sich in den Verein mit neuen Ideen einbringen, mehr als nur gelegentlich segeln und auch in der Lage sind, Wahlämter zu übernehmen. 

Unter diesen in Frage kommenden Mitgliedern können wir drei Zielgruppen unterscheiden: die Jugendlichen, die Fahrtensegler und die jungen Erwachsenen. 

Weiterlesen ...

Eine Webseite ist nicht statisch, wie ein Buch, sondern lebt auch von und mit der Veränderung. Im Wesentlichen sind das neue Beiträge, aber auch die Struktur muss hin- und wieder angepasst werden.

Knapp zwei Jahre nach dem Neustart der Webseite hatten wir im November 2017 um Ihr Feedback gebeten. Eine erste -statistische- Auswertung Ihrer Einschätzung hatten wir im Anschluss als Beitrag veröffentlicht. Ihre inhaltlichen Anregungen, Wünsche und Kritiken haben wir in 2018 nach und nach diskutiert und umgesetzt.

Weiterlesen ...

Ab sofort wird im SVSt regelmäßig Billard gespielt! Immer Donnerstags ab 18:00 Uhr.

Nähere Infos erteilt Ehrhard Schüler.
(Kontaktdaten in der Mitgliederliste im internen Bereich).

 

[Bildnachweis: Creative Commons/pixababy]

Am 17.02.2019 um 15:00 Uhr

Mindestteilnehmer: 10 Personen 

Bitte bis zum 15.2.2019 in die Teilnehmerliste eintragen!

 

(Preis: pro Spielebogen: 1,00 €)

 

[Bildnachweis: Creative Commons/pixababy]

41 Spieler kämpften beim jährlichen Preisskat am 16. November um den Stößensee-Pokal im Skat. Nachdem schon im Vorjahr viele Frauen mitgespielt hatten und auch in diesem Jahr eine stattliche Damenquote von 25% erreicht wurde, hat es sich Dieter Knorr nicht nehmen lassen, einen Wanderpreis für die Beste Dame zu stiften.

Weiterlesen ...

Unsere Satzung ist "in die Jahre gekommen": Verstaubt, etwas zu dick und nicht mehr zeitgemäß.

Auf der AoJHV am 29.11.2018 soll das geändert werden. Die Vorschläge liegen auf dem Tisch. Sie können im Mitgliederbereich als PDF heruntergeladen oder im Büro als Ausdruck auf Papier abgeholt werden.

Weiterlesen ...

Am Sonnabend, den 5. November wurden im SVSt bei spätherbstlichem, windstillem und teilweise sonnigem Wetter die Boote an Land gebracht. Geslippt und gekrant wurden 36 Boote. Die Arbeiten erfolgten planmäßig und ohne jegliche Komplikationen. Dank der guten Vorbereitung konnte die Arbeiten schon gegen 16.00 Uhr beeendet werden. Der Hafenmeister dankt dem Kranführer, den Bedienermannschaften und den Bootseignern für den reibungslosen Ablauf.


Bei bestem Sommerwetter wurde in unserem Verein traditionsgemäß die Segelsaison 2018 mit einer Ansprache unseres Vorsitzenden Norbert Woeckner-Gerber, dem Niederholen von Flagge und Stander und einem krachenden Salut beendet. Die fulminante Abschlussparty wurde in diesem Jahr von der Versehrten-Wassersport-Gemeinschaft e.V. ausgerichtet. Die vielen Besucher dürften diese Veranstaltung unseres Nachbarvereins als außerordentlich gelungen in Erinnerung behalten.

Ein Rätsel blieb jedoch bis dato ungelöst: Hat jemand das Flaggschiff gesichtet?

Die Rede unseres Vorsitzenden finden Sie im Mitgliederbereich. (Sie müssen dazu angemeldet sein.)

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
https://svst.de/svst/svst-archiv#sigProId8dc85edb07

Am 6. Oktober wurde das Oktoberfest im SVSt gefeiert

Man sah Segler in zünftigen Dirndln und Lederhosen und freute sich an Haxn, Sauerkraut, Kartoffeln, Weißwurst, Brezeln, Obazda und Wiesnbier vom Fass, Obstler und anderen geistigen Getränken, die unsere Gastronomie für einen standesgemäßen Rahmen anbot. Die 84 Teilnehmer (super Erfolg!) haben viel getanzt und gegessen.

Weiterlesen ...

Arbeitsdienst und Dachentwässerung Opti- und Windenhäuschen

Am Samstag wurde beim Arbeitsdienst wieder fleißig gepflegt, gewienert und geputzt. Drinnen und draußen wurde der Verein auf Vordermann gebracht.

Weiterlesen ...

Wer Freitag Nachmittags in den Verein kam, der kannte sie - die Frauen vom J/24-Team, die vor ihrem Training über die Terasse liefen und alle ansprachen, die zwei Arme hatten und laufen konnten, um den schweren J/24 Trailer vom Stellplatz zum Kran schieben zu helfen. Und dann das Ganze nach dem Training noch einmal ... Woche für Woche ...

Weiterlesen ...

[Update 21.08.: neue Bilder] Am vergangenen Samstag, dem 11. August, feierte der SVSt sein diesjähriges Sommerfest. Bei angenehmen Termperaturen und leckeren Cocktails im Hawai-Style sorgte "Rusty Grey" bis nach Mitternacht dafür, dass auch die Tanzfläche nicht leer blieb. Für das leibliche Wohl hatte Kerstin Harnisch mit ihrer Mannschaft ein leckeres Grill-Buffet vorbereitet u. Und auch die Geburtstagskinder des Abends kamen nicht zu kurz und wurden ordentlich gefeiert.

Weiterlesen ...

"... Der an die Havel und an den Grunewald angrenzende Segelverein ist ein idyllischer Ort. Man hat nicht mehr das Gefühl, sich in der hektischen Großstadt Berlin zu befinden. Besonders in den frühen Morgenstunden nimmt man außer dem Dümpeln der Boote und vereinzeltem Vogelgesang nur Stille wahr. Das Wasser weist noch eine völlig glatte Oberfläche auf. Im Hafen reihen sich etwa 100 Boote aneinander. Es ist alles dabei: von großen, majestetischen Segelyachten bis hin zu Paddelboot. ...."

Weiterlesen ...

Die Mitglieder des Segler-Vereins Stössensee trauern um Edith Herrmann. Mit Ihrem Mann und dem gemeinsamen Jollenkreuzer gehörte Edith zu den besonders aktiven Seglern im SVSt.

Weiterlesen ...

Optimal waren die Bedingungen nicht für den "Allgemeinen Arbeitsdienst / Frühjahrsputz" : Temperaturen zwischen 2° und 6° und mehr oder weniger starker Dauerregen. Ein Hindernis war das aber nicht, und so konnte unser Gelände in einen vorösterlichen, aufgeräumten Zustand versetzt werden. Der Hafenmeister dankt allen Beteiligten.

Weiterlesen ...

Dank dem großartigen Einsatz unserer beiden Neumitglieder Daniela und Bodo wird unser Opti- und Windenhäuschen bald in neuem Glanz erstrahlen! Zunächst wurde die Nordwand fertiggestellt um das Optigestell aufbauen zu können.Die Wand soll bis Ostern fertig sein. Untererstützt werden die Beiden vom J24-Frauenteam.

Weiterlesen ...

In unserem Verein fand am Samstag, dem 24.3. das Abslippen der Boote statt. Die Bedingungen waren passabel: Der Stößensee war eisfrei, die Temperaturen bewegten sich zwischen 3° C und 8° C, es gab keinen Niederschlag, kaum Wind und gegen Mittag ließ sich sogar die Sonne blicken. Geslippt wurden 40 Boote.

Weiterlesen ...

Der Segler-Verein Stössensee trauert um sein langjähriges Mitglied Dr. Rolf (Rolli) Hardt. 

Rolli hat am 6. März 2018, für uns alle überraschend, seine letzte Reise angetreten.

Weiterlesen ...

Turnusgemäß wurde auf der Hauptversammlung des SVSt am 22. Februar ein neuer Vorstand gewählt. Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

Weiterlesen ...

... war besonders geprägt von Highlights wie der Internationalen Deutschen Meisterschaft der H-Jollen oder der Berliner Meisterschaft der Folkeboote, die von unserem Verein ausgetragen wurden. Aber es gab auch viele kleine und große Themen und Ereignisse in und um unseren Verein und das Segeln in Berlin und darüber hinaus, über die wir berichtet haben.

Weiterlesen ...

Silvesterfeier im SVSt: Absolut gelungen!

Schöne Deko, nette Menschen, mitreißende Musik, gutes Buffet, top Stimmung.
Es war eine wunderschöne Fete!
Schon jetzt sollten Sie planen, den nächsten Jahreswechsel in unserem Verein zu feiern!

Weiterlesen ...

Analog und Digital, wie geht das zusammen?

Bei der Mitgliederversammlung im November haben wir, die Webredaktion, Ihnen den Werdegang und die Nutzung unserer aktuellen Webseite vorgestellt. Gleichzeitig haben wir ganz analog einen Fragebogen verteilt, um Ihr Feedback zu bekommen.

Weiterlesen ...

Bei Temperaturen um die 5 Grad und zeitweise leichtem Regen wurden am 11.11. ab 7:00 Uhr die Boote gekrant. Alles lief wie geplant ohne Zwischenfälle und innerhalb der geplanten Zeit. Um 17:00 Uhr war das letzte Boot an Land.

Weiterlesen ...

Was macht eigentlich die Opti-Ecke? - Ein Blick "von außen":

Nachdem bei der MV im September lange über den neuen Slip und Waschplatz gesprochen wurde, wird es Zeit den Blick mal wieder nach oben zur Straße zu wenden! Da wurde schon viel geschafft und das Projekt nähert sich langsam der Vollendung:

Weiterlesen ...

Jeder hatte etwas mitgebracht, und so kam ein fulminantes Buffet zusammen: Haben Sie schon einmal eine Brasse-Lachs-Terrine mit Kaviar genossen (selbstgefangene Brasse aus der Havel!), oder eine excellente Zucchini-Quiche, oder Obazda, wie ihn die Bayern selbst nicht besser machen? - dazu noch die vielen köstliche Salate und erst die wunderbaren "Dolci" ...

Weiterlesen ...

Vielleicht konnten Sie es ja schon beobachten: das Krokodil zwischen den Seerosen am Nordsteg, das dort seit einigen Tagen auf Beute lauert. Wieso schwimmt es ausgerechnet am Nordsteg? Das ein oder andere Blässhuhn hat sicher schon dran glauben müssen, oder zwischendurch mal eine Ente. Reglos liegt es da, wie wir die Echsen aus dem Aquarium kennen.

Weiterlesen ...

Am Samstag, den 7. Oktober steigt die große 70er Jahre Party im SVSt. Mit Käseigel, Schinkenröllchen, gefüllten Tomaten, Persiko und Pfirichbowle wird zu heißen Discorythmen abgehottet.

Weitere Infos gibts hier: 70er Jahre Party

Anmeldeschluss: 4.10.2017, bitte in die ausgehängte Liste eintragen!!!

Am 8. Juli fand das diesjährige Sommerfest des SVSt statt. Pünktlich zum offiziellen Beginn um 19.00 Uhr wurden die Gäste von einem kleinen Regenschauer begrüßt. Aber die Band hatte schon vorgearbeitet und so konnten die paar Tropfen der guten Stimmung keinen Abbruch tun.

Weiterlesen ...

Erinnern Sie sich noch an die Flaschenpost? Das war das kleine Heftchen, das die Mitglieder alle paar Monate mit SVSt-News ins Haus bekamen. Abgelöst wurde das damals von unserer ersten Website …

Wir haben die Flaschenpost wieder belebt und dieses Mal die Lieferrichtung verändert:

Weiterlesen ...

Wir möchten uns im Namen aller Nutzer von WInD-Berlin bei der DLRG und beim meteorologischen Institut der FU ganz herzlich bedanken! Nach den dauernden Problemen mit der WebCam auf dem DLRG-Gelände in Spandau und den mehrfachen vergeblichen Reparaturen wurde im vergangenen Jahr eine nagelneue Kamera von den fleißigen Kollegen der DLRG montiert und in Betrieb genommen. Die DLRG hat auch die Kamera finanziert. Die neue Kamera hat eine bessere Auflösung und wird uns hoffentlich lange Freude und gute Bilder bescheren.

Weiterlesen ...

Die Webseite des SVSt ist viel mehr als nur eine Webseite. Es gibt den öffentlichen Teil, unseren Mitgliederbereich, sowie den Newsletter, der über neue Beiträge und anstehende Termine informiert. Und für die Reisen unserer Segler haben wir den Seeblog (Blog: Wortkreuzung aus engl. Web und Log für Logbuch)!

Weiterlesen ...

Wir haben unsere Homepage sicherer gemacht und ein SSL-Zertifikat installiert. Der Adresse wird nun beim Aufruf automatisch ein "https://" vorangestellt, wenn man www.svst.de oder svst.de aufruft. Gibt man die alte Adresse http://... ein, so wird man automatisch auf https://... weitergeleitet.

Weiterlesen ...

Am letzten Samstag konnte man meinen, auf dem Vereinsgelände sei die Arbeitswut ausgebrochen! Bei allerbestem Frühlingswetter wurde gehämmert, geputzt, geschraubt, gesaugt, genäht ... 
Arbeiten, wie

Weiterlesen ...

Am Sonnabend, den 25. März wurden im SVSt bei zunehmend strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen die Boote mit Mobilkran und Slip zu Wasser gebracht. Das Abslippen erfolgten ohne jegliche Komplikationen. Vielen Dank

Weiterlesen ...

Segeln macht hungrig - kulinarischer Genuss im SVSt -


Seit März 2012 wird unser Restaurant von Kerstin Harnisch geführt und „die Ökonomie“, wie wir so sagen, hat in diesen 5 Jahren Essen und Getränke für mehrere tausend Gäste serviert. Blicken wir auf den Stößensee oder in die Scharfe Lanke oder weiter nach Süden, dann sind wir einer der wenigen Vereine, deren gastronomisches Angebot sogar fremde Segler als treue Gäste anlockt.

Weiterlesen ...

Im April soll wieder die Prüfung der Gasanlagen auf den Booten stattfinden. Die wiederkehrende Prüfung ist alle zwei Jahre erforderlich. Sie dauert ca. 10 – 15 Minuten und kostet voraussichtlich einschl. Plakette 30,00 €, Material extra.

Falls Sie teilnehmen möchten,

Weiterlesen ...

Still ist es nicht nur um die stillen Örtchen geworden,

auch viele andere kleine und größere Baustellen am und im Haus wurden mehr oder weniger unbemerkt fertig gestellt. Seit Ende 2016 ist auf dem Grundstück flächendeckend der Internetzugang möglich (siehe Beitrag SVSt - WLAN) und auch unsere Kamin-Ecke wurde neu arrangiert.

Weiterlesen ...

Mit seinem neu eingerichteten WLAN (oder dem hierfür gleichfalls verwendeten Begriff WiFi) bietet der SVSt seinen Mitgliedern und Gästen kostenlosen Internetzugang. Unser WLAN ist

Weiterlesen ...

Der Spleiß-Workshop am 11. März sowie der Zusatztermin am 18. März ist ausgebucht.      

Spleißen - wie geht das?
„Beim Spleißen (….) werden die Kardeele gegen den Schlag untergestreckt.
Jedes Kardeel muss über das Kardeel zu seiner Linken geführt und dann unter dem nächsten durchgeführt werden.“ (Seemannschaft, Bielefeld 2011, S. 334)

Alles klar ? ? ? Wollen Sie Spleißen lernen?

Weiterlesen ...

Halten Ihre guten Vorsätze für 2017 noch? Zumindest bei einem können wir Ihnen helfen: Machen Sie sich fit für die kommende Segelsaison und spielen Sie Volleyball. Sie haben das noch nie gemacht? Kein Problem, wir bringen es Ihnen bei.

 

Wann? Jeden Freitag,

Weiterlesen ...

Mit einer festlichen Silvesterparty haben Mitglieder und Gäste des SVSt das alte Jahr verabschiedet und sind tanzend und feiernd in 2017 gestartet.

Weiterlesen ...

Eine wundervolle Weihnachtsfeier fand traditionell am 3. Advent im SVSt statt, mit einem köstlichen Kuchenbuffet und bunten Tellern, einem festlich geschmückten Weihnachtsbaum, Kasperletheater und einer Eisenbahn, einer für die Jugend erfolgreichen Tombola und und und ... aber vor allem vielen, vielen Kindern, die dem Weihnachtsmann Lieder und Gedichte vorgetragen haben und dafür mit kleinen Geschenken belohnt wurden.

Weiterlesen ...
Weihnachtsgansessen SVSt 2017

Ist Ihr Arbeitszeitkonto ausgeglichen? Am 12. November gab es noch einmal die Gelegenheit, noch fehlende Arbeitsstunden für dieses Jahr auszugleichen. Eine durchaus erfolgreiche Tätigkeit, wie unser zuständiger Vorstand bestätigt:

Weiterlesen ...

Bitte beachten Sie die aktuellen Mitgliederinformationen vom 12.11.16 im internen Bereich (Login erforderlich):

Unser Verein bietet einen umfangreichen Service rund ums Segeln, der nicht durch die wenigen, für alle angeordneten Arbeitsdienste gesichert und verbessert werden kann. Wir brauchen zusätzlich die Möglichkeit, für  bestimmte Aufgaben auch einzelne Mitglieder ansprechen zu können.

Weiterlesen ...

war am 10. Juli nicht nur die Portugiesische Nationalmannschaft, sondern auch eine talentierte Fußballerin, die beim Torwandschießen 2 von 6 Schüssen im Tor versenkt hat. Beim Tipp-Spiel setzte sich ein Fußball-Kenner gegen 28 weitere Mitspieler durch und war letztlich mit dem einzig richtigen Tipp der Gewinner des Abends.

Weiterlesen ...

Am ersten Juni-Wochenende war der SVSt Ziel eines Berlin-Trips des Bremer Pullteams "Pull Position". Die zwölf Männer aus dem Wassersportverein Hanse-Kogge e.V. Bremen haben ihren Pullkutter auf dem Landweg an den Stößensee gebracht und am Freitag einen Segeltörn auf Havel und Wannsee unternommen - für den ehemaligen Marinekutter ist eine Besegelung mit Gaffeltakelung vorhanden.

Weiterlesen ...

Am Pfingstsonntag verzauberte "Jazz am See" die Stössenseeer.

Die drei Berliner Musiker Sidney Pfnür (Saxophon), Stephan Bienwald (Gitarre) und Ralph Grässler (Kontrabass) verwandelten den SVSt in einen Jazz-Club. Rund 100 Vereinsmitglieder und ihre Freunde konnten bei Maibowle nicht nur frischen Spargel vom Frühlingsbuffet, sondern auch eine ganz besondere Atmosphäre genießen.

Weiterlesen ...

Am Mittwoch, dem 20. April 2016, findet ab 10.00 Uhr die Prüfung der Gasanlagen auf den Booten statt. Die wiederkehrende Prüfung ist alle zwei Jahre erforderlich. Sie dauert ca. 10 – 15 Minuten und kostet einschl. Plakette 30,00 €, Material extra.

Falls Sie teilnehmen möchten, tragen Sie sich bitte in die Liste am Schwarzen Brett im Vereinshaus ein. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch (Tel. 030 493 23 87) an Ralf Eisinger.

In der Umgebung unseres Vereins treibt sich wieder einmal eine Rotte Wildschweine herum. Sie besteht aus einer mächtigen Bache – die hat in der Truppe das Sagen-, ca . fünf ein- bis mehrjährigen Tieren und ca. 18 (!) Minis (Frischlinge). Wildscheine sind zwar i.A. nicht aggressiv gestimmt, können aber trotzdem fürchterlich beißen und auch sonst allerlei Unfug stiften. Es ist also durchaus Zurückhaltung geboten. Beachten Sie bitte die Hinweise unseres Berliner Wildtierbeauftragten:

Weiterlesen ...
Melanie Aalburg

Wenn der Stellvertretende Bezirksbürgermeister von Charlottenburg – Wilmersdorf, Carsten Engelmann, der Vorsitzende des Berliner Seglerverbandes, Winfried Wolf, die Stellvertretende Vorsitzende des Berliner Seglerverband und Leistungsobfrau, Annemieke Bayer-de Smit, viele Vorsitzende der Berliner Seglervereine und Vereinsmitglieder an einem Mittwoch im März in unserem Vereinshaus zusammenkommen und zum Sekt Fingerfood kredenzt wird, kann es nicht um eine gewöhnliche Auszeichnung gehen. Es muss schon etwas Außergewöhnliches zu ehren sein.

Weiterlesen ...

Turnusgemäß wurde auf der Hauptversammlung des SVSt am 27. Februar ein neuer Vorstand gewählt. Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender: Norbert Woeckner-Gerber

Sport: Harry Gluch

Wirtschaft: Silvia Sartori

Hafen- und Platzverwaltung: Jürgen Küpper

Hausverwaltung und Ökonomie: Wolfgang Schodrock

Jugendarbeit: Günter Luckfiel

Information und Dokumentation: Wolfgang Böhm

 

Einführungsrede auf der Haupversammlung am 27. Februar 2016

Ich danke für das große Vertrauen in den Vorschlag des Beirates für den neuen Vorstand. Wir und ich werden uns bemühen, den hohen Erwartungen zu entsprechen. Ich betone, dass wir unsere neuen Aufgaben gleichzeitig erledigen und erlernen müssen und bitte daher für den Anfang um ein bisschen Nachsicht bei diesem training-on-the-job.

Weiterlesen ...