Segler-Verein Stössensee e.V.

Segeln auf der Sonnenseite der Havel

... Und schon wieder Datenschutz ... dieses Mal geht es nicht gegen die Hacker unserer Website, sondern um den Schutz IHRER Daten, wenn Sie unsere Website besuchen!

"Cookies" - das sind nicht nur leckere Kekse, sondern auch Textinformationen, die im Browser  gespeichert werden, wenn Sie eine Website besucht haben. Sie lassen sich für vielfältige Funktionen, wie zum Beispiel beim Login oder zu Analysezwecken, einsetzen.

Der EuGH hat beschlossen, dass jeder Nutzer einer Website selbst entscheiden soll, welche Cookies bei ihm gesetzt werden. Dafür haben wir das Dialogfeld am unteren Rand unserer Website eingestellt.
Entscheiden Sie also, welche Cookies Sie zukünftig zulassen wollen! Die "notwendigen" Cookies sind für den reibungslosen Betrieb unserer Website wichtig, die können nicht blockiert werden. "Marketing- und Statistische Cookies" erfassen z.B. für Google Analytics, wann sich ein Besucher wie lange auf der Website aufgehalten hat - persönliche Daten werden dabei nicht übertragen.

Falls Sie Ihre Auswahl ändern wollen, können Sie das über dem Button Cookies-Hinweis am linken Fußende der Seite.

Weitere Infos über die von uns verwendeten Cookies erhalten Sie in den Cookies Hinweis.

Und wer bis hierher gelesen hat, für den haben wir auch noch das Rezept für die leckeren Schokocookies vom Foto.

Zutaten:
2 Eier
250g Butter
250g Zucker
1 Msp Vanille
300g Mehl
1 gehäufter TL Backpulver
200g Blockschokolade
1 Pck. Schokotropfen

Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Die Eier schaumig rühren und dann mit Butter, Zucker und Vanillinzucker verrühren. Nun die Blockschokolade in kleine Stücke hacken und anschließend mit dem Mehl und dem Backpulver unter die Eiermasse mischen. Zum Schluss die Schokotröpfchen hinzugeben und noch einmal alles verrühren.
Aus dem Teig werden nun kleine Häufchen auf das Backblech (Backpapier) gelegt und mit einer Gabel (diese am besten vorher noch in Mehl drücken) platt gedrückt, sodass kreisähnliche Häufchen entstehen. Anschließend im Backofen 10 Minuten bei 180°C (Umluft) backen.
Wenn der Teig in der Schüssel zu klebrig ist, mit etwas (wirklich nur etwas) Milch verdünnen. Wenn der Teig auch noch auf dem Backpapier etwas klebt, einfach die Gabel etwas anfeuchten und dann in Mehl tunken. Dieses macht man am Besten vorher auf einem kleinen Teller. So bleibt der Teig beim Formen nicht an der Gabel haften.
Außerdem geht der Teig sehr auf. Also nicht zu große Haufen formen und nicht zu dicht beieinander legen.

Viel Spaß und gutes Glingen!