Segler-Verein Stössensee e.V.

Segeln auf der Sonnenseite der Havel

Wer seit Mittwoch den Verein betreten hat, konnte feststellen, dass die inzwischen so gewohnte Kiste mit der Anwesenheitsliste nicht mehr da steht steht. Anstelle der Kiste ist da jetzt ein Aushang mit einem so genannten "QR-Code". Wer hat und will, kann sich von nun an mit seinem Smartphone an- und abmelden. Für alle anderen steht die Kiste mit der Papier-Liste nun wettergeschützt im Windfang am Haupteingang.

Da uns die Registrierung in einer Kontaktliste noch länger begleiten wird, haben Messe und Hafen sich nach Alternativen zum Zettel umgesehen. Zumal das Wetter nicht besser wird und die nasse Liste nicht schön ist. Nun kann man sich also durch Scannen eines QR-Codes einchecken. Praktisch ist, dass dafür keine spezielle App notwendig ist. Es läuft über einen QR-Code-Scanner oder direkt über den Browser auf dem Smartphone. Unser Anbieter ist darfichrein.de und dahinter stecken Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) zusammen mit der DEHOGA Bayern, ÖHV, WirVsVirus-Hackathon und dem Bayerischen Digitalministerium. Die Daten liegen sicher auf einem Server der AKDB.

Wie komme ich nun "rein"? Hier eine kleine Anleitung:

  1. Mit meinem Smartphone scanne ich den QR-Code.
    • Das geht mit der Kamera direkt über den Browser oder mit einem QR-Code-Scanner.
    • Alternativ gibt man die Webadresse von Hand ein. 
  2. Es erscheint die Anmeldeseite des Gastgebers: Segler-Verein Stössensee.
  3. Hier kann ich den Kontext auswählen, in dem ich mich heute im Verein aufhalten möchte.
    • Diese Info kann bei einem Corona-Fall helfen das eigene Risiko einzuschätzen
  4. Als nächstes gebe ich meine Kontaktdaten an. Vorgeschrieben sind:
    • Vor- und Nachnahme, Telefonnummer, Adresse oder E-Mail-Adresse
  5. Vorteil nutzen: Die Angaben zu den Kontaktdaten kann ich mit Eingabe eines 4-stelligen Pin auf meinem Telefon speichern, dann brauche ich zukünftig nur noch den Pin.
  6. Nach der Eingabe der Kontaktdaten (oder dem wieder-Aufrufen mit dem Pin) kann ich einchecken.
  7. Es erscheint mein grünes Check-in-Ticket und ich bin angemeldet.
  8. Unter dem Ticket ist der Link zum Check-out. Beim Verlassen des Vereins melde ich mich so per "Knopfdruck" ab.
  9. Tip: Sollte ich das Ticket geschlossen haben, kann es beim Verlassen durch erneuten Scan des QR-Code wieder für die Abmeldung aufgerufen werden.
  10. Bitte meldet euch sorgfältig und mit den richtigen Daten an und ab. Die Daten sind nicht öffentlich einsehbar, sondern verschlüsselt auf dem Server der AKDB. Sie helfen aber uns allen, falls ein Infektionsfall im Verein nachverfolgt werden muss.

Die Anmeldung Schritt-für-Schritt in Bildern: