Segler-Verein Stössensee e.V.

Segeln auf der Sonnenseite der Havel

Traditionell haben wir uns am Flaggenmast getroffen, um gemeinsam die Segelsaison 2020 zu beenden. Endlich konnten wir mal wieder unsere sozialen Kontakte pflegen. Unsere neuen Mitglieder haben sich persönlich vorgestellt und betont, dass sie toll bei uns aufgenommen wurden und sich richtig wohlfühlen in der SVSt - Gemeinschaft. Besonders erwähnenswert ist  die große Spendenbereitschaft einiger Mitglieder, auch der Neuen.

Nach der Niederholung unseres Standers und der Flaggen durch unsere Jugendlichen habe ich die Segelsaison 2020 mit einem dreifachen „gode Wind ahoi“ beendet.

Fazit der Absegelfeier:“ Wir sind fast wieder eine Community, eine Gruppe von Mitgliedern mit Zusammengehörigkeitsgefühl und gemeinsamen Interessen.

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
https://svst.de/svst/svst-archiv/711-absegeln-2020#sigProId37d01c3a9b


Rede unseres Vorsitzenden Erich Danker zur Absegelfeier

Liebe Kameradinnen und Kameraden, ich begrüße euch ganz herzlich zu unserer Absegelveranstaltung 2020.

Ganz besonders begrüße ich den Vorsitzenden vom KaR und unsere Ehrenmitglieder Günter Joschko, Wolfgang Dörge und Wolfgang Hermann.
Traditionell treffen wir uns hier am Flaggenmast, um die Segelsaison 2020 zu beenden.

Zunächst möchte ich euch darauf hinweisen, dass wir heute die Regeln unseres Hygiene- und Nutzungskonzeptes einhalten. Beachtet die AHA-Regeln wie Abstand halten, Hygienemaßnahmen beachten und ich bitte euch, auch hier draußen die Alltagsmaske zu tragen.

Regatten wurden vom SVST in diesem Jahr wenig durchgeführt.
Es fanden einige High Noon Wettfahrten statt und der Berolina-Cup mit den Nordischen Folkebooten und den Dyas war trotz der Einschränkungen durch Corona ein Erfolg.
Bei den Dyas errang Bernd Gierlich den 3. Platz von 13 Booten. Dazu herzlichen Glückwunsch.
Bei den Nordischen Folkebooten landete Klö auf den 17. Platz, und der Neuling in dieser Klasse Fabian Möbius erreichte den 18. Platz von 20 gemeldeten Booten. Auch euch herzlichen Glückwunsch.  

Für die Regattabegleitung sowie für Trainingszwecke haben wir ein neues Schlauchboot gekauft.
Sobald das Boot bei uns im Verein eintrifft werden wir es, in Erinnerung an unsere Kameradin Heidelore Gregor, auf den Namen Heidi-G taufen.
Im Namen des Vereins geht ein ganz besonderer Dank an den Spender Reinhard Gregor, der für das neue Schlauchboot 20.000 Euro gespendet hat. Danke lieber Reinhard!

Unsere Fahrtensegler waren in diesem Jahr ebenfalls in gebremster Form unterwegs. Dennoch wurden einige Törns auf der Ostsee und dem Mittelmeer unternommen. Ich hoffe doch sehr, dass unsere Fahrtensegler am Fahrtenwettbewerb 2020 beim Berliner-Segler Verband und bei der Kreuzer Abteilung des DSV teilnehmen.

Im sportlichen Fahrtenwettbewerb 2019 haben unsere Fahrtensegler vorbildliche Törns unternommen und wurden dafür von der Kreuzer Abteilung im Deutschen-Segler Verband mit tollen Preisen ausgezeichnet:

Hier die Ergebnisse:
Bereich See     →        Hubertus Burbach      → Bronze
Bereich See     →        Peter Ludwig             → Silber
Bereich See     →        Ralf Eisinger              → Silber
Bereich See     →        Knut Stützel               → Silber
Bereich See     →        Wolfgang Schodrok   → Gold
Bereich See     →        Gudrun Honnef          → Gold

Von der Schiffergilde zu Berlin wurde ausgezeichnet:
Bereich Hochsee →   Wolfgang Böhm         → Die Schifferglocke. Beste seeseglerische Leistung.        

Leider hat der Berliner-Segler Verband bislang die Fahrtensegler nicht über die Ergebnisse vom Fahrtenwettbewerb 2019 informiert. Als Jury-Mitglied darf ich jedoch verraten, dass sich die Fahrtensegler vom SVSt auch beim BSV Fahrtenwettbewerb vorbildlich geschlagen haben.

Unsere Jugendabteilung hat sich, trotz der Einschränkungen beim Training durch die coronabedingten Maßnahmen enorm entwickelt. Allein in diesem Jahr sind 6 Kinder hinzugekommen und die Anzahl der Kinder und Jugendlichen ist auf rund 40 gestiegen. Das ist ein Rekord wie lange nicht mehr.

Auch sportlich hat sich die Jugendabteilung in diesem Jahr gut weiterentwickelt.
Beim Spandauer Opti C-Cup starteten 6 motivierte SVSt Kinder zu ihrer ersten richtigen Regatta und zwei Kinder, Jonathan und Joris, ersegelten sich Pokale. Dazu herzlichen Glückwunsch.
Beim Jüngstenzirkus des Bezirks Unterhavel haben sage und schreibe 18 unsere Optis teilgenommen.
Und noch eine Erfolgsmeldung. Zehn unserer Kinder der Jugendabteilung haben in diesem Jahr die theoretische und praktische Prüfung zum Jüngstensegelschein bestanden.
Vielen Dank an dieser Stelle an die Trainerrinnen Pütti und Anja, die das möglich gemacht haben.
Ein ganz besonderer Dank geht an die begeisterten Kinder, an ihre Eltern sowie an alle  Trainerinnen und Trainer und natürlich an unseren unermüdlichen Jugendwart Günter Luckfiel.

Apropos Günter. Während des Sommercamps, hier bei uns im SVSt, haben wir eine neue Optimistenjolle auf den Namen -YOUNG LUCK- getauft. Vielen Dank an old Günter Luckfiel, der das Boot gesponsert hat. ----
An dieser Stelle möchte ich alle neuen Anwärter auf ordentliche Mitgliedschaft, unsere neuen Gast- und Partnermitglieder sowie unsere neuen Jugendmitglieder ganz herzlich in unserem Verein willkommen heißen.

Zum besseren Kennenlernen bitte ich nun unsere heute anwesenden Anwärter auf ordentliche Mitgliedschaft einzeln zu mir nach vorne. Jeder stellt sich mit wenigen Worten den Vereinsmitgliedern selbst vor.

 

Abschließend danke ich unseren Hygienebeauftragten Melanie und Klaus für ihre kompetente Unterstützung und Markus für die Anpassung der sich laufend ändernden Corona - Maßnahmen.
Besonders betonen möchte ich die sehr konstruktive Zusammenarbeit mit den Beiratsmitgliedern sowie mit meinen Vorstandskameraden.
Last but not least danke ich allen Mitgliedern, die mit viel Verständnis die Arbeit des Vorstandes unterstützen und dessen Vorgaben in diesen schwierigen Zeiten in der Regel Folge leisten.

Nun genug der Rede, wir kommen zur Stander- und Flaggenniederholung.

Liebe Kameradinnen und Kameraden, liebe Flaggengasten, ich gebe nun das Stander- und Flaggenkommando:

Holt nieder Stander und Flaggen

Ich beende die Segelsaison 2020 mit einem dreifachen gode Wind ahoi, gode Wind ahoi, gode Wind ahoi.

Vielen Dank und bleibt alle gesund.