Segler-Verein Stössensee e.V.

Segeln auf der Sonnenseite der Havel

"... Der an die Havel und an den Grunewald angrenzende Segelverein ist ein idyllischer Ort. Man hat nicht mehr das Gefühl, sich in der hektischen Großstadt Berlin zu befinden. Besonders in den frühen Morgenstunden nimmt man außer dem Dümpeln der Boote und vereinzeltem Vogelgesang nur Stille wahr. Das Wasser weist noch eine völlig glatte Oberfläche auf. Im Hafen reihen sich etwa 100 Boote aneinander. Es ist alles dabei: von großen, majestetischen Segelyachten bis hin zu Paddelboot. ...."

So beschreibt unser Jugendmitglied Antonia Breer (18) unseren SVSt in ihrem Artikel, den sie für das Projekt "Jugend schreibt" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung verfasst hat. Antonia gewann mit dem Beitrag den 1. Preis des Schülerwettbewerbs (wir gratulieren für diesen herausragenden Erfolg - die Webred.). In dem Beitrag, der am 7. Mai in der FAS erschienen ist, schreibt sie von der Freude und dem Spaß am Fahrtensegeln und beleuchtet dabei zwei Fahrtensegler unseres Vereins: Merle Ibachs noch neue Erfahrungen bei ihrem Ostseetörn 2009 und die eines alten, erfahrenen Seeseglers - Erich Danker.

Wer den ganzen Artikel lesen möchte, kann das hier tun:

 

 


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.