Segler-Verein Stössensee e.V.

Segeln auf der Sonnenseite der Havel

Was wäre ein Segelverein ohne das Segeln? Wie könnten wir Segeln ohne Ansegeln? Zum Glück dürfen wir trotz der aktuellen Einschränkungen weiterhin aufs Wasser. Jeder für sich im "Individualsport" und zum Glück die Kinder auch im Training. Den Beginn der Saison kennzeichnet immer das Ansegeln. Damit trotzen wir, vertreten durch unseren Vorstand auch einfach mal der Pandemie, die noch immer so vieles anders sein lässt.
Am 24. April wurde zwar in kleiner Runde, aber ganz offiziell der Stander gesetzt und für uns alle angesegelt!


Kurze Ansprache des Vorsitzenden Erich Danker zum Ansegeln am 24.04.2021:

Liebe Vorstandskameraden, liebe Flaggengasten,

zur Eröffnung der Ansegelsaison 2021 treffen wir uns hier heute am 24. April in einem kleinen Kreis der Vorstandskameraden mit Flaggengasten am Flaggenmast um unseren Vereinsstander, die Flagge der Bundesrepublik Deutschland sowie die Flagge der Schiffergilde zu hissen.

Zum Zeichen der Trauer um unsere Kameradinnen Karen Merda und Veronika Winkler werden wir das Symbol unserer Gemeinschaft, den Vereinsstander, im Anschluss direkt auf halbmast setzten.
Zum Gedenken an die Verstorbenen bitte ich um eine Schweigeminute.
Ich danke Euch!

Wenn ich auf den Stößensee schaue, haben unsere Seglerinnen und Segler trotz des kalten Wetters in den letzten Wochen ihre Boote präpariert und sie zu Wasser gebracht. Leider können wir aus den bekannten Gründen eine Ansegelfeier nicht mit allen Mitglieder feiern und auch das traditionelle Ansegeln im Geschwader findet nicht statt.

Liebe Vorstandskameraden, liebe Flaggengasten,
ich denke alle Besatzungen freuen sich nach dem langen Winter und der teils dicken Eisschicht auf den Seen endlich wieder auf unseren Berliner Gewässern zu segeln. So stehen wir heute hier auch stellvertretend für alle Kameradinnen und Kameraden an unserem Flaggenmast.
Deshalb möchte ich mit einer „kleinen“ Flaggenparade die Segelsaison eröffnen:
Ich gebe das Stander- und Flaggen-Kommando:

Heißt Stander und Flaggen!

Für alle Mitglieder des Segler-Verein Stössensee eröffne ich die Segelsaison 2021 mit einem dreifachen:
„Gode Wind-Ahoi, Gode Wind- Ahoi, Gode Wind-Ahoi“.

Allen Mitgliedern wünsche ich eine schöne Segelsaison und vor allem Gesundheit.

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
https://svst.de/svst/svst-archiv/766-ansegeln-in-coronazeiten#sigProId91634bd734