Segler-Verein Stössensee e.V.

Segeln auf der Sonnenseite der Havel

Wie in jedem Jahr trafen sich Ende März die Fahrtensegler Berlins unter dem Banner des BSV zur jährlichen Preisverleihung für die besten Seereisen des Jahres 2016.

- Wie in jedem Jahr? Nein, diesmal fand die Veranstaltung, die quasi traditionell in den vergangenen Jahrzehnten im SVSt stattgefunden hat, im Kaiserlichen Saal des VSaW statt. 

Unter der Ägide des neuen BSV Fahrtenobmanns Clemens Fackeldey  hatte sich der Rahmen der Veranstaltung geändert. Da sich alle Vereine Berlins an diesem Wettbewerb beteiligen, hatte man beschlossen, dass die Siegerehrungen reihum auch in den verschiedenen teilnehmenden Vereinen stattfinden sollten, vorausgesetzt, dass es dort einen Saal gibt, in dem mindestens 150 Personen Platz finden. Dieses Jahr war es also der VSaW – es fanden leider nicht alle Leute Platz an den Tischen – aber dies ist ein gutes Zeichen, denn ganz offensichtlich ist die Begeisterung groß, an diesem Fahrtenseglertreff teilzunehmen.

170304 Binnen buten sAm SVSt-Tisch waren, als Pütti und ich eintrudelten, zum Glück von den lieben Kameraden noch 2 Plätze für uns freigehalten worden. Schon nach einer halben Stunde konnten wir bei einer etwas gestressten Bedienung ein Bier, einen Wein, eine Boulette und einen Salat bestellen. Es konnte losgehen.

Nach einer Ansprache über das Große und Ganze des Fahrtensegelns von Herrn Fackeldey kam auch die als Gast geladene Obfrau der Kreuzerabteilung des DSV Frau Mona Küppers kurz zu Wort und gab einige interessante Einblicke in die durch den Rücktritt des Vorsitzenden der Kreuzerabteilung in Gang gesetzten Turbulenzen in der Führungsspitze des DSV zum Besten. Ich fand: eine sehr engagierte sympathische Frau!

Nach wiederum einer halben Stunde kamen tatsächlich schon unsere Getränke.

170304 Wanderpreis sAuch der Rahmen der Präsentation der Preisträger war von der Jury verändert worden. Statt der Laudationes wurden dieSeereisen per Bild vorgestellt. Mit Beamer an die Wand geworfen wurden zu jeder Reise: die Besatzungen, die Schiffe und die auf Karte aufgezeichnete Reiseroute. Eine schöne Idee, um ein Bild von dem Reiseverlauf, den Schiffen und der Crew zu bekommen. Per Foto wurden alle Preisträger der Siegerehrung festgehalten. Das Ergebnis wird dann samt Reisebericht auf der Internetseite des BSV veröffentlicht.

Die Crews des SVSt sahnten dabei wie gewohnt wieder intensiv ab. So stark, dass der SVSt nicht nur einen Sonderpreis für den besten Fahrtenseglerverein Berlins erhielt, sondern auch noch nach gesegelten Seemeilen das beste Ergebnis erzielte und hierfür einen weiteren Sonderpreis mit nach Hause nehmen konnte. Einen ganz großen Dank, an alle, die sich nicht nur auf See gewagt, sondern ihre glorreichen Taten auch per Bericht beim BSV eingereicht haben.

Etwas schade fanden wir, dass die kleinen interessanten oder auch witzigen Höhepunkte der Reisen diesmal unter den Tisch fielen – schade aber man kann nicht alles haben.
– Auch auf die Boulette und den Salat warteten wir vergeblich!

 

Ergänzung der Webredaktion:

Segler-Verein Stössensee e.V. :

1. Platz im Berliner Fahrtenwettbewerb 2016 um den Wanderpreis "Von Hafen zu Hafen"

2. Platz im Berliner Fahrtenwettbewerb 2016 um den Wanderpreis „Seemeilen Cup“

1. Platz im Berliner Fahrtenwettbewerb 2016 um den Wanderpreis „Binnen un Buten“

 

Fahrtenwettbewerb 2016 Hochsee – Silber

Claudia und Wolfgang Böhm

 

Fahrtenwettbewerb 2016 See – Silber

Erich und Gabi Danker

Axel und Gudrun Honnef

Marianne und Peter Ludwig

 

Fahrtenwettbewerb 2016 See – Bronze

Barbara und Ulrich Förster

Jeanette Gondek und Wolfgang Schodrok

 

Titelfoto:

Das Titelfoto wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von

© Marina Könitzer
Sportjournalistin und Fotografin
+49 177 8254221
marina.koenitzer@web.de


Archiv | SVSt