Segler-Verein Stössensee e.V.

Segeln auf der Sonnenseite der Havel

Es erwartet uns glamouröse, unterhaltende und stilvolle Tanz- und Party-Musik mit der Band Korodi und ein großes Silvesterbuffet.

Weitere Infos unter Silvester im SVSt

Jeder hatte etwas mitgebracht, und so kam ein fulminantes Buffet zusammen: Haben Sie schon einmal eine Brasse-Lachs-Terrine mit Kaviar genossen (selbstgefangene Brasse aus der Havel!), oder eine excellente Zucchini-Quiche, oder Obazda, wie ihn die Bayern selbst nicht besser machen? - dazu noch die vielen köstliche Salate und erst die wunderbaren "Dolci" ...

Zunächst sah der Himmel recht düster aus; Für den späteren Nachmittag prognostizierte der Wetterbericht jedoch Sonnenschein, und so kam es dann auch. Die Vorbereitungen für die Party im Saale wurden entbehrlich, und es  konnte an langen Tischen auf der Terrasse gespeist und getrunken werden - u.a. mit Freibier von Sven H., damit sein Schiff endgültig im Hafen ankommen konnte.

Ein Feuerchen bildete im weiteren Verlauf den Mittelpunkt für einen großen illustren Kreis, Musik und anregende Erzählungen und Gespräche.

Was hat das nun mit Segeln zu tun? Jede Menge, wie wir anhand einiger aufgefangener Gesprächsfetzen belegen wollen:
" ... da kam mir fast der Baum von oben ...", "... die Genua raus und dann lass sie laufen ...", "... der Wetterbericht stimmte nie ...", .."wir haben den zweiten gemacht...","... und Vitte war wieder voll ...", "... kurz vor dem Ziel habe ich ihn noch gekriegt ...".

Sie haben diese wunderbare Party verpasst? Schade! Wir empfehlen Ihnen, nächstes Jahr auf die Ankündigung zur Südstegparty zu achten; oder wie wäre es erst einmal mit einem Besuch der "70er-Party" am 7. Oktober?

(Hinweis: Die Parties sind geschlossene Veranstaltungen nur für Mitglieder und ihre Gäste.)

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
http://svst.de/svst/svst-archiv#sigProIdb818bb1cf4

Vielleicht konnten Sie es ja schon beobachten: das Krokodil zwischen den Seerosen am Nordsteg, das dort seit einigen Tagen auf Beute lauert. Wieso schwimmt es ausgerechnet am Nordsteg? Das ein oder andere Blässhuhn hat sicher schon dran glauben müssen, oder zwischendurch mal eine Ente. Reglos liegt es da, wie wir die Echsen aus dem Aquarium kennen.

Ist das wirklich ein Krokodil oder ein Alligator?
Schnappt es sofort zu, ist es ein Krokodil, tut es das nur, wenn es Hunger hat, ein Alligator. 
Alligatoren kommen nur im Süßwasser vor, und das trifft ja auf die Havel zu; Krokodile gibt es überall, fast jedenfalls.
Wie kommt es in den Stößensee? Hat es sich verlaufen? Kommt es vom Nil direkt hierher? Wäre möglich, ist aber eher unwahrscheinlich. Hat Wirbelsturm Irma einen Alligator aus den Sümpfen Floridas nach Berlin geweht? Bei den Windgeschwindigkeiten durchaus denkbar, aber doch sehr spekulativ. Fragen über Fragen.

Eine wichtige Frage zur Unterscheidung: Grinst es? Wenn ja dann ist es ein Alligator, ein Krokodil grinst nicht. Bei unserem Tier ist das leider nicht eindeutig feststellbar, es hält seine Klappe fest zu.
Und ist das Maul spitz oder rund? Eher so in der Mitte, vielleicht etwas runder (dann ist es ein Alligator).

Egal, rein wissenschaftlich ist ein Alligator auch ein Krokodil, aber das ist ein anderes Thema.

In jedem Falle gilt: Auf keinen Fall füttern!! Es könnte sonst alles verschlingen.

Noch eine wichtige Frage: Irgendwie guckt es ja etwas traurig. Wünschen wir ihm oder ihr einen Kumpel oder Kumpeline? Besser nicht. Stellen wir uns nur vor, es würde dann in den märkischen Sand Eier legen und daraus würden Krokodilchen oder Alligator-Kids schlüpfen... nicht auszudenken ... dann wäre Schluss mit Baden am Südsteg!!

Auf jeden Fall eine interessante Geschichte, die Webredaktion wird dran bleiben.

(Den Hintergrund für diesen Beitrag bildete www.tierchenwelt.de/wo-ist-der-unterschied/548-krokodil-alligator-unterschied.htm)

 

 

 

 

Am Samstag, den 7. Oktober steigt die große 70er Jahre Party im SVSt. Mit Käseigel, Schinkenröllchen, gefüllten Tomaten, Persiko und Pfirichbowle wird zu heißen Discorythmen abgehottet.

Weitere Infos gibts hier: 70er Jahre Party

Anmeldeschluss: 4.10.2017, bitte in die ausgehängte Liste eintragen!!!

Zur Aufklärung von Anspruch und Wirklichkeit beim „neuen Grundwerk“ des amtlichen Hafenhandbuch Ostsee II, Ausgabe 2016, hatten wir im März 2017 den DSV als Herausgeber, den Verlag und das BSH, aber auch die Kreuzer-Abteilung als Beteiligte angeschrieben. Es folgten einige Warteschleifen beim Briefwechsel mit den Institutionen. Nun haben wir mit einem offenen Brief ein vorläufiges Fazit gezogen.

Weiterlesen ...

Ab sofort findet das WE-Training (vormals Sonntagstraining) für Erwachsene und junge Erwachsene wieder wöchentlich regelmäßig im SVSt statt. Meist am Samstag um 12:00 Uhr, Ende offen. Das Angebot richtet sich an Ausprobierer, Erfahrungssammler, Segelscheinanwärter, Neusegelscheinbesitzer und Wiedereinsteiger.

Gesegelt wird mit unseren Vereinsbooten - Pirat, Kielzugvogel, Laser.

Weiterlesen ...

Am 8. Juli fand das diesjährige Sommerfest des SVSt statt. Pünktlich zum offiziellen Beginn um 19.00 Uhr wurden die Gäste von einem kleinen Regenschauer begrüßt. Aber die Band hatte schon vorgearbeitet und so konnten die paar Tropfen der guten Stimmung keinen Abbruch tun.

Weiterlesen ...

Erinnern Sie sich noch an die Flaschenpost? Das war das kleine Heftchen, das die Mitglieder alle paar Monate mit SVSt-News ins Haus bekamen. Abgelöst wurde das damals von unserer ersten Website …

Wir haben die Flaschenpost wieder belebt und dieses Mal die Lieferrichtung verändert:

Weiterlesen ...

Wir möchten uns im Namen aller Nutzer von WInD-Berlin bei der DLRG und beim meteorologischen Institut der FU ganz herzlich bedanken! Nach den dauernden Problemen mit der WebCam auf dem DLRG-Gelände in Spandau und den mehrfachen vergeblichen Reparaturen wurde im vergangenen Jahr eine nagelneue Kamera von den fleißigen Kollegen der DLRG montiert und in Betrieb genommen. Die DLRG hat auch die Kamera finanziert. Die neue Kamera hat eine bessere Auflösung und wird uns hoffentlich lange Freude und gute Bilder bescheren.

Weiterlesen ...

Das amtliche Hafenhandbuch, Standard-Werk vieler Bordbibliotheken, hat bei der Ausgabe Ostsee II schon länger mit Problemen zu kämpfen. Das sollte 2016 mit der neuen Ausgabe behoben werden. Und so wurde das Werk als „neues Grundwerk“ bezeichnet und mit allerlei schönen Worten vom Marketing des Verlags gelobt.

Weiterlesen ...

Die Webseite des SVSt ist viel mehr als nur eine Webseite. Es gibt den öffentlichen Teil, unseren Mitgliederbereich, sowie den Newsletter, der über neue Beiträge und anstehende Termine informiert. Und für die Reisen unserer Segler haben wir den Seeblog (Blog: Wortkreuzung aus engl. Web und Log für Logbuch)!

Weiterlesen ...

Mit guter Laune und Segelwetter verschiedenster Couleur fand am 22.04.17 auf der Unterhavel das diesjährige Ansegeln beim Berliner Yacht-Club statt.

Erste Impressionen der SVSt-Segler sehen sie hier (Fotos: H.-J. Plewka):

Weiterlesen ...

Wir haben unsere Homepage sicherer gemacht und ein SSL-Zertifikat installiert. Der Adresse wird nun beim Aufruf automatisch ein "https://" vorangestellt, wenn man www.svst.de oder svst.de aufruft. Gibt man die alte Adresse http://... ein, so wird man automatisch auf https://... weitergeleitet.

Weiterlesen ...

Nach mühsamer Kleinarbeit im Winter sind Ruderblatt und Motor wieder voll einsatzbereit. Außerdem wurde das Unterwasserschiff durch Schleifen und Polieren mit tatkräftiger Unterstützung von der Jugendabteilung wieder weiß und glatt gemacht. Einen ersten Härtetest beim Ansegeln hat die J auch gut überstanden und ist jetzt wieder an Land an ihrem angestammten Platz zu finden.

Ein Start zum Neuanfang

Fahrtenseglerabend der Kreuzerabteilung am 25. März 2017 im Hotel Maritim an der Friedrichstrasse

Fahrtenpreise zeichnen diejenigen aus, die Wagnisse des Segelns bestanden und ihre Abenteuer einer 14köpfigen Jury vorgestellt haben.

Weiterlesen ...

Am letzten Samstag konnte man meinen, auf dem Vereinsgelände sei die Arbeitswut ausgebrochen! Bei allerbestem Frühlingswetter wurde gehämmert, geputzt, geschraubt, gesaugt, genäht ... 
Arbeiten, wie

Weiterlesen ...

Am Sonnabend, den 25. März wurden im SVSt bei zunehmend strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen die Boote mit Mobilkran und Slip zu Wasser gebracht. Das Abslippen erfolgten ohne jegliche Komplikationen. Vielen Dank

Weiterlesen ...

Segeln macht hungrig - kulinarischer Genuss im SVSt -


Seit März 2012 wird unser Restaurant von Kerstin Harnisch geführt und „die Ökonomie“, wie wir so sagen, hat in diesen 5 Jahren Essen und Getränke für mehrere tausend Gäste serviert. Blicken wir auf den Stößensee oder in die Scharfe Lanke oder weiter nach Süden, dann sind wir einer der wenigen Vereine, deren gastronomisches Angebot sogar fremde Segler als treue Gäste anlockt.

Weiterlesen ...

Wie in jedem Jahr trafen sich Ende März die Fahrtensegler Berlins unter dem Banner des BSV zur jährlichen Preisverleihung für die besten Seereisen des Jahres 2016.

- Wie in jedem Jahr? Nein, diesmal fand die Veranstaltung, die quasi traditionell in den vergangenen Jahrzehnten im SVSt stattgefunden hat, im Kaiserlichen Saal des VSaW statt. 

Weiterlesen ...

Im April soll wieder die Prüfung der Gasanlagen auf den Booten stattfinden. Die wiederkehrende Prüfung ist alle zwei Jahre erforderlich. Sie dauert ca. 10 – 15 Minuten und kostet voraussichtlich einschl. Plakette 30,00 €, Material extra.

Falls Sie teilnehmen möchten,

Weiterlesen ...

Mit ihren blauen Ordnern prägen die Hafenhandbücher des DSV das Bild nahezu jeder Bordbibliothek eines Fahrtenseglers. Für den Bereich Ostsee erschien im Juni vergangenen Jahres das neue „Hafenhandbuch Ostsee II“*. Es stellt jetzt die aktuelle Basis für alle zukünftigen Berichtigungen dar. Ein erster Berichtigungssatz wird für April 2017 erwartet.

Aus unserer Sicht ist das „Hafenhandbuch Ostsee II“ für den Yachtgebrauch nicht empfehlenswert.

Weiterlesen ...

Still ist es nicht nur um die stillen Örtchen geworden,

auch viele andere kleine und größere Baustellen am und im Haus wurden mehr oder weniger unbemerkt fertig gestellt. Seit Ende 2016 ist auf dem Grundstück flächendeckend der Internetzugang möglich (siehe Beitrag SVSt - WLAN) und auch unsere Kamin-Ecke wurde neu arrangiert.

Weiterlesen ...

Mit seinem neu eingerichteten WLAN (oder dem hierfür gleichfalls verwendeten Begriff WiFi) bietet der SVSt seinen Mitgliedern und Gästen kostenlosen Internetzugang. Unser WLAN ist

Weiterlesen ...

Der Spleiß-Workshop am 11. März sowie der Zusatztermin am 18. März ist ausgebucht.      

Spleißen - wie geht das?
„Beim Spleißen (….) werden die Kardeele gegen den Schlag untergestreckt.
Jedes Kardeel muss über das Kardeel zu seiner Linken geführt und dann unter dem nächsten durchgeführt werden.“ (Seemannschaft, Bielefeld 2011, S. 334)

Alles klar ? ? ? Wollen Sie Spleißen lernen?

Weiterlesen ...

Halten Ihre guten Vorsätze für 2017 noch? Zumindest bei einem können wir Ihnen helfen: Machen Sie sich fit für die kommende Segelsaison und spielen Sie Volleyball. Sie haben das noch nie gemacht? Kein Problem, wir bringen es Ihnen bei.

 

Wann? Jeden Freitag,

Weiterlesen ...

Mit einer festlichen Silvesterparty haben Mitglieder und Gäste des SVSt das alte Jahr verabschiedet und sind tanzend und feiernd in 2017 gestartet.

Weiterlesen ...

Eine wundervolle Weihnachtsfeier fand traditionell am 3. Advent im SVSt statt, mit einem köstlichen Kuchenbuffet und bunten Tellern, einem festlich geschmückten Weihnachtsbaum, Kasperletheater und einer Eisenbahn, einer für die Jugend erfolgreichen Tombola und und und ... aber vor allem vielen, vielen Kindern, die dem Weihnachtsmann Lieder und Gedichte vorgetragen haben und dafür mit kleinen Geschenken belohnt wurden.

Weiterlesen ...
Weihnachtsgansessen SVSt 2017

Ist Ihr Arbeitszeitkonto ausgeglichen? Am 12. November gab es noch einmal die Gelegenheit, noch fehlende Arbeitsstunden für dieses Jahr auszugleichen. Eine durchaus erfolgreiche Tätigkeit, wie unser zuständiger Vorstand bestätigt:

Weiterlesen ...

Bitte beachten Sie die aktuellen Mitgliederinformationen vom 12.11.16 im internen Bereich (Login erforderlich):

Unser Verein bietet einen umfangreichen Service rund ums Segeln, der nicht durch die wenigen, für alle angeordneten Arbeitsdienste gesichert und verbessert werden kann. Wir brauchen zusätzlich die Möglichkeit, für  bestimmte Aufgaben auch einzelne Mitglieder ansprechen zu können.

Weiterlesen ...

Am 8. Oktober fand das diesjährige „Absegeln“ mit dem traditionellen Niederholen der Flaggen, der Geschwaderfahrt zum Yacht-Club Müggelsee und der sehr gelungenen Absegelfeier des Yachtclubs auf der Insel Lindwerder satt. Damit ist die Segelsaison 2016 offiziell beendet.

Weiterlesen ...

Der Reisebericht:

Wer mag kann die vielen Farben auf den bunten Wettervorschauen ansehen. Rot steht für schlimme See und bei Violett türmen sich die Wellen mindestens 8 Meter hoch und wer an der Pinne auf Dill säße würde nun auf manchem Stück 4°C kalte Ganzkörperduschen im Minutentakt erleben.

Weiterlesen ...

war am 10. Juli nicht nur die Portugiesische Nationalmannschaft, sondern auch eine talentierte Fußballerin, die beim Torwandschießen 2 von 6 Schüssen im Tor versenkt hat. Beim Tipp-Spiel setzte sich ein Fußball-Kenner gegen 28 weitere Mitspieler durch und war letztlich mit dem einzig richtigen Tipp der Gewinner des Abends.

Weiterlesen ...

Unter Blitzen, Donner und kräftigen Regenschauern gab es am Mittwoch, 13. Juli, einen emotionalen Abschied für die SY Dill, die seit Oktober als Gast im SVSt gelegen hat.

Weiterlesen ...

Am ersten Juni-Wochenende war der SVSt Ziel eines Berlin-Trips des Bremer Pullteams "Pull Position". Die zwölf Männer aus dem Wassersportverein Hanse-Kogge e.V. Bremen haben ihren Pullkutter auf dem Landweg an den Stößensee gebracht und am Freitag einen Segeltörn auf Havel und Wannsee unternommen - für den ehemaligen Marinekutter ist eine Besegelung mit Gaffeltakelung vorhanden.

Weiterlesen ...

Am Pfingstsonntag verzauberte "Jazz am See" die Stössenseeer.

Die drei Berliner Musiker Sidney Pfnür (Saxophon), Stephan Bienwald (Gitarre) und Ralph Grässler (Kontrabass) verwandelten den SVSt in einen Jazz-Club. Rund 100 Vereinsmitglieder und ihre Freunde konnten bei Maibowle nicht nur frischen Spargel vom Frühlingsbuffet, sondern auch eine ganz besondere Atmosphäre genießen.

Weiterlesen ...

Zur Eröffnung der Segelsaison 2016 am Sonnabend, den 23. April 2016:

Sehr geehrte Anwesende, liebe Gäste, liebe Mitglieder!

In den letzten wärmenden Sonnenstrahlen und wohlbeschirmt von den Wolken des Hochs „Norbert“ haben wir uns heute hier versammelt, um dem Winter Adé zu sagen und hier im Verein den Beginn der Segelsaison zu feiern. Die meisten unserer Boote schwimmen wieder, sind aufgeräumt und bieten optisch eine beeindruckende Performance durch Politur und Farbe.

Weiterlesen ...

Am Mittwoch, dem 20. April 2016, findet ab 10.00 Uhr die Prüfung der Gasanlagen auf den Booten statt. Die wiederkehrende Prüfung ist alle zwei Jahre erforderlich. Sie dauert ca. 10 – 15 Minuten und kostet einschl. Plakette 30,00 €, Material extra.

Falls Sie teilnehmen möchten, tragen Sie sich bitte in die Liste am Schwarzen Brett im Vereinshaus ein. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per mail () oder telefonisch (Tel. 030 493 23 87) an Ralf Eisinger.

In der Umgebung unseres Vereins treibt sich wieder einmal eine Rotte Wildschweine herum. Sie besteht aus einer mächtigen Bache – die hat in der Truppe das Sagen-, ca . fünf ein- bis mehrjährigen Tieren und ca. 18 (!) Minis (Frischlinge). Wildscheine sind zwar i.A. nicht aggressiv gestimmt, können aber trotzdem fürchterlich beißen und auch sonst allerlei Unfug stiften. Es ist also durchaus Zurückhaltung geboten. Beachten Sie bitte die Hinweise unseres Berliner Wildtierbeauftragten:

Weiterlesen ...
Melanie Aalburg

Wenn der Stellvertretende Bezirksbürgermeister von Charlottenburg – Wilmersdorf, Carsten Engelmann, der Vorsitzende des Berliner Seglerverbandes, Winfried Wolf, die Stellvertretende Vorsitzende des Berliner Seglerverband und Leistungsobfrau, Annemieke Bayer-de Smit, viele Vorsitzende der Berliner Seglervereine und Vereinsmitglieder an einem Mittwoch im März in unserem Vereinshaus zusammenkommen und zum Sekt Fingerfood kredenzt wird, kann es nicht um eine gewöhnliche Auszeichnung gehen. Es muss schon etwas Außergewöhnliches zu ehren sein.

Weiterlesen ...

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Fahrtensegler und liebe Mitglieder!

Im Namen des Vorstands begrüße ich Sie ganz herzlich im Vereinshaus des SVSt zum Berliner Fahrtenseglerabend. Einen großen Dank auch an Frau Mona Küppers, Vizepräsidenten des Deutschen Seglerverbandes, die heute Abend an unserer Veranstaltung teilnimmt.

Weiterlesen ...

Turnusgemäß wurde auf der Hauptversammlung des SVSt am 27. Februar ein neuer Vorstand gewählt. Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender: Norbert Woeckner-Gerber

Sport: Harry Gluch

Wirtschaft: Silvia Sartori

Hafen- und Platzverwaltung: Jürgen Küpper

Hausverwaltung und Ökonomie: Wolfgang Schodrock

Jugendarbeit: Günter Luckfiel

Information und Dokumentation: Wolfgang Böhm

 

Einführungsrede auf der Haupversammlung am 27. Februar 2016

Ich danke für das große Vertrauen in den Vorschlag des Beirates für den neuen Vorstand. Wir und ich werden uns bemühen, den hohen Erwartungen zu entsprechen. Ich betone, dass wir unsere neuen Aufgaben gleichzeitig erledigen und erlernen müssen und bitte daher für den Anfang um ein bisschen Nachsicht bei diesem training-on-the-job.

Weiterlesen ...

Archiv | SVSt