Segler-Verein Stössensee e.V.

Segeln auf der Sonnenseite der Havel

Tara zu Wasser

26.04.2019

Am 22.April um 9 Uhr war launching date auf Leros. Bis dahin wurde an Land alles für die neue Segelsaison vorbereitet. Winterplanen weg, putzen, polieren, neues Antifouling usw., usw. 

Schon aus Berlin schleppten wir Ersatzteile und neue Seekarten mit. Das laufende und stehende Gut ist erneuert, neues Gross und eine neue Genua wurden geliefert, ebenso eine neue Sprayhood, Sonnensegel und Lazybag. Das war nun nach dem letzten Sommertoern unumgänglich geworden.

Unser diesjahriges Ziel ist Preveza am Ionischen Meer, da wir von dort dann 2020 um den italienischen Stiefel Richtung Rhonedelta zurück nach Berlin wollen.  Liegeplätze in Korfu sind zu teuer. Auch von Preveza gibt es gute Flugverbindungen nach Berlin, zumindest in der Saison.

Diesmal war unsere Anreise hierher ohne Havarie und Verlust, das Wetter aber in ganz Griechenland ungewohnt nass und kalt. Zum Glück funktionierte die Petroleumheizung. Bis kurz vor dem griechischen Osterfest am 28.4. war hier in Leros der Hund begraben, kaum offene Tavernen, die Geschafte leer. Wir trafen nur einige Segler und Migranten unterwegs zum Ort. Neuerdings werden an den griechischen Geldautomaten Gebühren verlangt. Bei der Port Police haben wir gerade noch rechtzeitig die Befahrenderlaubnis, das DEKPA erneuern lassen. Wegen der angeblich ab 9. Mai verlangten Bootssteuer gibt es aber immer noch keine festgelegten Modalitäten  wir werden sehen, was daraus wird. Die Marina versprach, uns per Mail zu informieren, sobald es was Neues dazu gibt. 

Hier hat alles gut geklappt, die neuen Segel passen. Die über die Werft in Auftrag gegebenen Arbeiten wurden professionell erledigt. Inzwischen ist es zum Glück auch hier wärmer geworden; man kann abends im Cockpit sitzen  seit der eisige Nordwind weg ist. Die Insel ist grün, alles blüht. Wir wollen den mäßigen Südwind nutzen, um am Sonntag loszufahren. Sonnabend kommt Ortrud pünktlich zum griechischen Osterfest hier an. Die Vorbereitungen zum Osterfest hier sind in vollem Gange. Vor der Kirche in Lakki hängt schon eine lebensgroße Judaspuppe, die am Samstag verbrannt werden wird.

Bildergalerie

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
https://svst.de/seesegeln/seeblogs/item/103-tara-zu-wasser#sigProIdcc2ed7a8e4