Regatten

Vom SVSt veranstaltete Regatten, Wettfahrtkalender

Zum Abschluss der Regattasaison wurde am Samstag, dem 29.September bei sonnigem die letzte Wettfahrt unserer Vereinsregatta High Noon ausgetragen. Lesen Sie darüber aus der Perspektive von Teilnehmer (Godewind) und Organisator (Sportwart):

Das war es nun für dieses Jahr - die vierte und letzte HighNoon wurde wieder mit guter Beteiligung, bei strahlender Sonne aber flauem Wind aus Südwest ausgetragen.

Kurz vor dem Start gab es durch uns fast eine Kollision, aber Dank Axels schneller Reaktion auf seiner Dabdeh konnten wir alle um 12:00 Uhr loslegen. Zum Glück wurde nur eine kurze Bahn gesegelt und das Glück spielte auch während der ganzen 60 Minuten Wettfahrt eine große Rolle. Wer bekam zuerst den Wind?

Geschafft haben es jedenfalls alle bis ins Ziel, nur leider hatte die J24 die erste Tonne nicht Backbord genommen und konnte so nicht gewertet werden. Entscheidend war aber wie immer der Spaß am Segeln und der Klönschnack beim gemeinsamen Grillen.

Mit Spannung wurde die Siegerehrung erwartet, ging es doch nicht nur um den Tagessieger, sondern auch um den Jahresbesten, denn der bekam den schönen Wanderpreis. Aber erstmal ging es um den Tagesbesten, und da konnte sich Günter Luckfiel mit seiner „kleinen“ Crew erfolgreich durchsetzen.

Beim Jahressieger trennte nur ein Punkt den Ersten vom Zweitplatzierten. Erhard konnte wirklich nur denkbar knapp vor Erich seinen Titel verteidigen und gewann in Abwesenheit den Preis. Ein besonderer Dank auch an Holmi und seine Crew, die als Start- und Zielschiff für uns bereit waren und an unseren Wettfahrtleiter Harry.

Wir alle freuen uns jedenfalls schon auf das nächste Jahr, in dem hoffentlich noch mehr von uns an den Start gehen. Man sollte es einfach mal mitgemacht haben. Es macht nämlich unglaublich viel Spaß!

 Irene Stützel

 

High Noon 2018_4 Regatta

Am 29.9.2018 starteten wir unsere vierte und letzte High Noon Vereinsregatta. Unter den ersten Fünf in der Wertung aus 3 Wettfahrten waren Erhard Schüler mit „Miraculix“ und Erich Danker mit „Tertia“ Anwärter auf den Gesamtsieg. Die Wetterfrösche hatten schwachen Wind aus westlichen Richtungen angekündigt. Um 10.30 h war der Stößensee spiegelglatt. Ich fuhr deshalb mit dem Karo Express zum Gemünd und konnte Wind um 5 Knoten messen.

Bei der Steuermannsbesprechung um 11.00h wurde verkündet, dass die Crew des ersten Schiffes im Ziel das Holzkohlegrill vorbereiten muss. Diesmal wurde die Crew des fünften Schiffes im Ziel zur Reinigung und Rückgabe an Frau Harnisch bestimmt. Holmi Rosenbaum setzte sein Schiff als Startschiff ein und fungierte als Wettfahrtleiter. Pünktlich um 12.00 h wurde die High Noon 2018/4 gestartet. Die Startlinie im Bereich „Alte Liebe“ war für 13 Schiffe, mit ca.200m Länge, gut ausreichend. Gesegelt wurde deshalb der Kurs 1. Ein für diesen Tag entwickelter Schwachwindkurs.

Alle Schiffe segelten die Fahrwassertonnen 3, 8 und dann ins Ziel bei der „Alten Liebe“. Trotz des schwachen Windes, segelte „Tertia“ mit Erich Danker an der Pinne den Kurs in nur 50 Minuten ab, und war „First Ship Home“. Der Abonnement-Sieger Erhard Schüler mit „Miraculix“ war nicht am Start , wurde aber trotzdem Gesamtsieger der High Noon 2018, mit einem Punkt Vorsprung, vor Erich Danker.
Auch der letzte im Ziel brauchte nur 30 Minuten länger. Er war viel zu spät gestartet. Ein Schiff konnte leider nur DNF gewertet werden, weil es die Tonne 3 auf der falschen Seite gerundet hatte. Alle Teilnehmer erhielten ein Freigetränk und versammelten sich am Grill.

Die Einzelwertung der 4. Wettfahrt, und die Gesamtwertung aus 4 Wettfahrten mit einem Streicher wurden bekanntgegeben. Alle Teilnehmer waren sich einig im nächsten Jahr wieder dabei zu sein. Die High Noon konnte sich als feste Regatta des Vereins etablieren.

Die High Noon Wettfahrten 2019 werden wieder am Jahresbeginn bekanntgegeben


Euer Sportwart Harry Gluch

 

High Noon 2018/4 | Ergebnisse

 


Aktuelles | Regatten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.