Regatten

Vom SVSt veranstaltete Regatten, Wettfahrtkalender

Am 22. und 23. September 2018 richtete der SVSt den Stößenseepokal 2018 aus. Der Stößenseepokal 2017 musste wegen Personalmangel abgesagt werden. Das sollte sich natürlich nicht wiederholen.
14 Boote waren am Start auf der Großen Breite. Besonders freuten wir uns über die Teilnahme eines Teams vom Jacht Klub Wiebodolski Posnan, das mit einer Delphia 24 OD den Weg in den SVSt gefunden hat.
Als Startschiff stellte Axel Honnef wieder seine Dabdee zur Verfügung.

Vielen Dank an die Mitglieder unseres Vereins, die bei der Vorbereitung und Durchführung der Regatta wie immer zuverlässig zur Verfügung standen. Sie seien hier deshalb namentlich aufgeführt. Startschiff: Axel Honnef, Gernot Grimm ,Claudia Schepers, Michael Behnke, Karen Merda, Wettfahrtleiter Harry Gluch, Mobo 1: Nico Honnef, Daniel Ulrich, Mobo 2:  Sven Herbing, Kontrollboot Tonne ½ und 5: Holmi Rosenbaum, Ingrid Rosenbaum.

Am Samstag den 22.9.2018 hatten wir Wind um 20 Knoten, der bis zu 50° drehte - schwere Verhältnisse für die Wettfahrtleitung den Kurs zu legen, aber auch schwer für die Segler, die mit den Drehern zurechtkommen mussten.
Es konnten 3 Wettfahrten gesegelt werden, die den Seglern durch besagte Windstärke und Winddrehungen alles abverlangte. Schade, dass nur wenige Segler unseren Begrüßungsabend besuchten, denn das Buffet war wieder sehr ansprechend und schmackhaft.
Am Sonntag (23.09.) reichte der Wind schon um 11:00 Uhr nicht für einen Start und nahm gegen 12:00 Uhr immer mehr ab. Nachdem die Wettervorhersage keine Hoffnung auf Wind machte, beendete der Wettfahrtleiter die Regatta und bat um 14:30 Uhr zur Preisverteilung. POL 27 mit Mariusz Trczinski am Ruder seiner Delphia 24 OD konnte den Wanderpreis 'Stößenseepokal' als Erstplatzierter in Empfang nehmen. Auch den Wanderpokal für das schnellste Schiff nach berechneter Zeit ohne Streicher konnte er in Empfang nehmen. Mit einem anschließenden gemütlichen Beisammensein klang die Veranstaltung aus. Allgemein wurde bedauert, dass kein Schiff aus unserem Verein zum Stößenseepokal gemeldet hatte, sind unsere Stege doch voll mit Schiffen die an Yardstickregatten teilnehmen könnten. Was möglich ist hat der Teilnehmer Matthias Haller vom Potsdamer Yachtclub mit seiner 42 Jahre alten Delanta 80 gezeigt. Er segelte mit gerefftem Groß. 

Die Ergebnisliste finden Sie hier (pdf).

Andere Berichte hier:   yardstick-berlin.de oder unter   sailinganarchy.de

 

 

 180926 stoepo 02370

 


Aktuelles | Regatten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.