Segler-Verein Stössensee e.V.

Segeln auf der Sonnenseite der Havel

Am ersten Juni-Wochenende war der SVSt Ziel eines Berlin-Trips des Bremer Pullteams "Pull Position". Die zwölf Männer aus dem Wassersportverein Hanse-Kogge e.V. Bremen haben ihren Pullkutter auf dem Landweg an den Stößensee gebracht und am Freitag einen Segeltörn auf Havel und Wannsee unternommen - für den ehemaligen Marinekutter ist eine Besegelung mit Gaffeltakelung vorhanden.

Wetter und Wind hätten nicht besser sein können. Samstag mussten die Masten für eine Berlin-Rundfahrt auf Havel, Spree durch das Regierungsviertel, vorbei an Reichstag, Berliner Dom, unter der Oberbaumbrücke hindurch und über den Landwehrkanal wieder zurück. Nach einer kleinen Rundfahrt auf dem Stößensee am Sonntag ist die Gruppe wieder abgereist, das Boot bleibt jedoch für etwa sechs Wochen im SVSt und steht den Mitgliedern des Bremer Pullteams, die Berlin von der Wasserseite aus kennenlernen wollen, den Sommer über zur Verfügung.

Das Kutterpullen wird aus der Tradition der alten Seenotrettungsboote gepflegt. Kräftige und mutige Männer ruderten früher bei jedem Wetter zu in Seenot geratenen Schiffen, um schiffbrüchigen Seeleuten zu helfen. Der Wassersportverein "Hanse - Kogge e.V. Bremen“ möchte diese Tradition mit seinem selbst gebauten Kutter aufrechterhalten und nimmt an mehreren Wettbewerben teil, u.a. auch am internationalen Kutterpullen in Bremen. Einmal im Jahr steht eine Ausfahrt auf dem Programm, die diesmal nach Berlin führte.

Die Bremer Kutterpuller haben sich im SVSt sehr wohl gefühlt und bedanken sich herzlich für die Gastfreundschaft.

Ausführlicher Bericht (pdf)

 


Archiv | SVSt