Segeln

Aktivitäten rund ums Segeln, Führerschein, WE-Training, J/24, Vereinsboote segeln

Zur Aufklärung von Anspruch und Wirklichkeit beim „neuen Grundwerk“ des amtlichen Hafenhandbuch Ostsee II, Ausgabe 2016, hatten wir im März 2017 den DSV als Herausgeber, den Verlag und das BSH, aber auch die Kreuzer-Abteilung als Beteiligte angeschrieben. Es folgten einige Warteschleifen beim Briefwechsel mit den Institutionen. Nun haben wir mit einem offenen Brief ein vorläufiges Fazit gezogen.

Wir erachten ein solches Werk nach wie vor für sinnvoll. Und, da es das "amtliche Hafenhandbuch" ist, wird zumindest jeder Revierneuling dieses Handbuch für die Bordbibliothek in Betracht ziehen. Leider ist die Bezeichnung irreführend.

Die inhaltliche Aktualisierung im "Grundwerk 2016" ist oberflächlich, gering im Umfang und bleibt weit hinter den postulierten Ansprüchen zurück. Dafür erhielten wir zwar inzwischen eine plausible Erklärung, aber eine Entschuldigung kann das nicht sein. Denn trotz des Wissens um den Verlust von gesammelten Informationen wurde der Anspruch an das neue Grundwerk aufrecht gehalten und vollmundig die Werbetrommel gerührt (siehe PDF "Anspruch").
Eine zeitgemäße Überarbeitung und Anpassung der Struktur fand nicht statt. Das Berichtigungswesen und die Berücksichtigung von Segler-Beiträgen sind nicht nachvollziehbar. Auch beim Nachtrag 2017 wurden Korrekturen, die eigentlich bekannt sein sollten, nicht umgesetzt. Und die Aufgaben der einzelnen Beteiligten ("Qualitätssicherung"!?) sind von außen nicht erkennbar.

Wichtig ist, dass dieses Werk auch von der Hilfe der Segler lebt. Die momentane "Qualität" und Intransparenz wirken da leider abschreckend.

Wir hoffen auf neuen frischen Wind, auch durch unsere kritischen Fragen und Anmerkungen. Wir sind gespannt auf das weitere Vorgehen der Beteiligten, sowie echte grundlegende Verbesserungen.

Markus Zöllner, Webredaktion

Anspruch:      Information zur Neuauflage "Grundwerk 2016"
Wirklichkeit:  offener Brief als Antwort an DSV, DuK und BSH

 
Zu diesem Thema finden Sie bei uns folgende Beiträge:

Hafenhandbuch Ostsee II: Anspruch und Wirklichkeit
Hafenhandbuch Ostsee II: vom Kurs abgekommen - ein Kommentar
Hafenhandbuch Ostsee II: DSV sitzt Kritik aus
Hafenhandbuch Ostsee II: in der Warteschleife
Hafenhandbuch Ostsee II

(Bildnachweis: Redaktion, Creative Commons/pixababy)