Seesegeln

SVSt unterwegs - Seeblogs, Fahrtensegeln, Fahrtenwettbewerbe, Seereisen
Sven Henning

Sven Henning

Die Galathea ist ein Zwei Mast Schooner entworfen von dem Franzosen Danile Bombigher mit der Bezeichnung Shpountz 44-40.
Diese Boote werden heute noch gebaut. Derzeit befinden sich weitere 5 Schiffe weltweit in der Bauphase.

Die Galathea hatte  2014 ihre Erstwässerung.

Das Schiff ist sehr stabil da der Eigner den 5cm starken formverleimten Rumpf anstatt mit Glasfaser 
mit Kevlar Bahnen gebaut hat.

pünktlich am Freitag den 1.9.2017 starteten wir in Rostock vom alten Südhafen aus durch die Warnow Richtung Ostsee.

jetzt geht's ans Segel setzen. Erst das Groß, dann das Schoner, die Fock und zuletzt den Kluver. Das hat dann mal so locker eine Stunde gedauert, wobei wir viele
neue Segelbegriffe kennen gelernt haben, z.B Schoner-Gaffel-Klau-Fall und Schoner-Gaffel-Kopf-Fall, diese Fallen müssen ziemlich zeitgleich gezogen werden damit die Gaffel nicht an den Mast schlägt oder die Klau am anderen Ende aus der Mastführung rutscht.
Danach heist es 2 X 60 Meter Leine sauber aufzuschießen, was ein ordentliches Gewicht am Arm ergibt :-(

Kurs anlegen und auf Richtung Dänemark.

Die Galathea ist ein zwei Mast Gaffel Schoner, der nach alten Bauplänen nach gebaut wurde. Der Eigner Friedhart von Mahlzahn möchte nun seinen Lebenstraum erfüllen und dieses Schiffchen nach Montreal (Kanada) bringen weil er dort Familie hat.
Wir, das sind die SVSt-Mitglieder Elias Struck und Sven Henning, haben uns als Überfühungs-Team in den letzten Jahren in der Szene einen Namen gemacht. Und so kommt es das wir gefragt wurden beim "Galathea Projekt" mit zu machen.