Das war die Freundschaftswettfahrt 2016

Segeln auf der Sonnenseite der Havel

Die Freundschaftswettfahrt wurde in diesem Jahr vom SVSt organisiert.

In der Meldeliste bei raceoffice.org nahmen die Meldungen des SVSt, aber auch der befreundeten Vereine, stetig zu. Niko Honnef hatte die schwere Aufgabe, Yardstickzahlen wie 14+2 sinnvoll zuzuordnen. Meldungen die nur den Bootstyp und den Namen des Skippers enthielten tackerte er, nach Ergänzung, souverän in das System. Letztlich freuten wir uns über 44 Meldungen. Ein Rekordergebnis!

Sinikka Attner hatte im Vorfeld mit ihrer Crewbörse Skipper mit Mitseglern versorgt. So waren auch Motorbootfahrer und Mitglieder ohne Boot auf den siebzehn gemeldeten Booten unseres Vereins.

Die Wettervorhersage N-NO 2-4 Beaufort erfüllte sich leider nicht. Die Wettfahrt wurde nach einstündiger Starverschiebung um 12.05 gestartet. Bei Winden von Nordost bis Südwest 0 bis 2 kämpften sich die Segler um den Kurs.

Bei der Siegerehrung freuten sich aus jeder Gruppe 6 Mannschaften über Erinnerungsgaben.

Unsere Ökonomie unter der Leitung von Frau Harnisch sorgte für unser leibliches Wohl, die Segler konnten ihre Freigetränkebons einlösen.

Eine gelungene Veranstaltung bestätigten die zufriedenen Gesichter der Segler.

Na dann … bis zur Freundschaftswettfahrt 2017!

Harry Gluch
Wettfahrtleiter/Sportwart

 

Die Ergebnisslisten finden Sie unter Regatten > Freundschaftswettfahrt > Ergebnisse


Aktuelles | Regatten