Regatten

Vom SVSt veranstaltete Regatten, Wettfahrtkalender

Vom 30. September bis zum 2. Oktober 2017 hat der Segler-Verein Stössensee die Berliner Meisterschaft ausgerichtet und gleichzeitig wurde der 75. Geburtstag des Nordischen Folkebootes im SVSt-Vereinshaus mit einer Festveranstaltung gefeiert.

Schon 1962 tauchte das erste Folkeboot auf Berliner Gewässern auf.

Als 1966 das erste wunderschöne Holzfolkeboot mit dem schönen Namen "Prinz Hamlet" in den SVSt kam, waren Folkeboote in unserem Verein noch nicht bekannt, und in Berlin waren die Klinkerschiffe eher noch Exoten. Auf unserem Revier segelten gerade einmal fünf Boote dieses Typs mit dem "F" im Segel.

Die "Prinz Hamlet" löste damals bei einigen Mitgliedern eine regelrechte Begeisterung aus, und man erkannte in dem Boot einen hervorragenden Kompromiss zwischen einem flotten Regattaboot und seetauglichen Tourenboot.

Bereits 1968 machte das zweite Folkeboot die "Karoline" von Romie und Klaus Löffler in unserem Verein fest. Nun war die Entwicklung im SVSt genauso wie in Berlin nicht mehr aufzuhalten. 1983 zählte die Berliner Flotte 112 Boote, und sie war damals die größte Folkeboot-Flotte der Welt. Heute sind in Europa mehr als 4.400 Folkeboote registriert.

Im Gedächtnis geblieben ist mir das Jahr 1989 nach dem Fall der Mauer. Mit der stärksten Folkebootflotte (über 150 Boote in Berlin) der Welt im Rücken stellte der SVSt den Antrag, den Sessan-Pokal  zum ersten Mal in seiner Geschichte auf einem Binnenrevier auszutragen und wurde mit der Ausrichtung beauftragt. In so genannten Teamwettfahrten, bei der jeweils 2 Boote gemeinsam für eine Stadt gewertet werden, wurden diese Wettfahrten bisher immer auf der Ostsee ausgetragen. Damals wehten an unserem Flaggenmast die Flaggen der Nationen Dänemark, Finnland, Polen, Schweden, Russland wurde durch zwei lettische Mannschaften aus Riga vertreten, die USA von in Berlin bei der Army dienenden Folkebootseglern und die Deutsche Nationale. Herzergreifend war die Begrüßung der Folkesegler durch unseren Vorsitzenden Günter Joschko. Die Teilnehmer wurden bei der Flaggenhissung in der Landessprache mit der jeweiligen Nationalhymne begrüßt.

Im Jahr 2008 durfte ich als SVSt-Vorsitzender erneut Folkebootsegler aus vier europäischen Nationen zur Teilnahme am Sessan-Pokal in unserem Verein begrüßen. Als im Jahr 2009 der Segler-Verein Stössensee sein 100jähriges Vereinsjubiläum feierte konnte ich 150 Folkebootsegler mit 50 Booten zur Deutschen Meisterschaft in unserem Verein willkommen heißen.

Nun feiert das Folkeboot bei uns im SVSt seinen 75. Geburtstag, und wir wünschen dem Boot weitere Beliebtheit bei jungen genauso wie bei älteren Seglerinnen und Seglern. Sicherlich feiert das Folkeboot nicht unbegründet den 75. Geburtstag in Berlin. In Berlin ist mit etwa 180 Booten die größte zusammenhängende Folkebootflotte der Welt beheimatet.